Home » iPad » Messerklingen in iPad Attrappen halten Flughafen-Polizei in Alarmbereitschaft

Messerklingen in iPad Attrappen halten Flughafen-Polizei in Alarmbereitschaft

Die amerikanische Transportbehörde TSA hat Anfang Juli bekannt gegeben, dass ab sofort Direktflüge in die USA nicht mehr mit Smartphones oder Tablets getätigt werden dürfen, deren Akku leer ist. Die Geräte müssen vor den Augen der Gepäck-Kontrolleure gestartet werden. Dieser zusätzliche Kontroll-Aufwand, dürfte bald auch in deutschen Flughäfen an der Tagesordnung sein.
iPad Mini Teardown
Einem Bericht des Focus zufolge, wurde ein 44- jähriger Inder am 2. Juli am Flughafen in München beim Sicherheits-Check gestoppt, da er eine iPad Attrappe mit sich führte, die eine vier Zentimeter lange Teppichmesser Klinge enthielt.

Zuvor kam es zu einem ähnlichen Vorfall am Frankfurter Flughafen. Erneut wurde ein Tablet beziehungsweise eine Tablet-Attrappe als Transportmittel einer Teppichmesser-Klinge missbraucht. Beim Anschlag auf die USA am 11.September 2001 sollen die Attentäter ebenfalls, während der Flugzeugentführung, Gebrauch von Teppichmessern gemacht haben. Der 44-jährige Inder, der in München gestoppt wurde, war auf dem Weg nach Katar. Die Luftsicherheitsexperten der Polizei warnen in einem Rundschreiben vor Messerklingen in Tablets. Es herrscht eine erhöhte Sicherheitsstufe.

Messerklingen in iPad Attrappen halten Flughafen-Polizei in Alarmbereitschaft
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.