Home » Mac » Wohl kein neues 12-Zoll-MacBook Air auf Keynote

Wohl kein neues 12-Zoll-MacBook Air auf Keynote

Am Donnerstag wird Apple wieder eine Keynote abhalten. Als relativ sicherer Kandidat gilt das iPad Air 2, das vorgestellt wird. Hingegen sieht es für ein MacBook Air mit 12 Zoll jetzt eher schlecht aus, wie aus einem neuen Bericht hervorgeht.

In der Gerüchteküche wurde das MacBook Air mit 12 Zoll Retina-Display immer mal wieder aufgekocht. Zuletzt hieß es, Apple könnte den neuen Laptop auf der kommenden Keynote im Oktober vorstellen. Wie Re/Code jetzt berichtet, wird daraus wohl nichts. Quellen, die mit den Plänen Apples vertraut sind, gaben gegenüber dem Magazin an, dass es am Donnerstag kein noch dünneres MacBook Air mit 12 Zoll zu sehen geben soll.

Außerdem wurde über eine aktualisierte Fassung des überfälligen Mac mini spekuliert. Darüber gibt es bislang keine neuen Gerüchte, sodass es durchaus möglich wäre, dass zumindest der kleine Desktop-Rechner aktualisiert wird. Warum das MacBook Air nicht gezeigt wird, ist ebenfalls nicht bekannt. Denkbar wäre aber, dass Intel in gewissem Maße mit schuldig ist: Angeblich soll das MacBook Air mit 12 Zoll noch dünner werden und ohne Lüfter auskommen. Dafür wäre ein Prozessor auf Broadwell-Technologie geeignet gewesen, der sich aber immer weiter verspätet.

Am Donnerstag werden wir mehr wissen. Neben dem iPad Air 2 dürfte iOS 8.1 vorgestellt und veröffentlicht werden. Das gleiche gilt auch für OS X Yosemite.

Wohl kein neues 12-Zoll-MacBook Air auf Keynote
3.77 (75.45%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*