Home » iPhone & iPod » iPhone 6 Plus: In Asien am beliebtesten

iPhone 6 Plus: In Asien am beliebtesten

Apple verhält sich weiterhin bedeckt, was die Verteilung von iPhone 6 und iPhone 6 Plus angeht, weshalb entsprechende Daten von anderen Quellen kommen müssen. Demnach ist es nach wie vor so, dass das iPhone 6 weltweit beliebter ist als das iPhone 6 Plus, wobei die Asiaten anscheinend eher Gefallen an dem größeren Display finden.

Das jedenfalls geht aus eine statistischen Erhebung von AppLoving für November 2014 hervor. Demnach muss Apple in Europa, Amerika und Australien fünf iPhones verkaufen, damit ein iPhone 6 Plus den Besitzer wechselt, wobei Australien mit 17% noch die schlechteste Quote hat. In Asien sieht die Welt etwas anders aus: So liegt in China die Quote für das iPhone 6 Plus bei 35%. Am beliebtesten ist das Phablet auf den Philippinen, wo 37% ein iPhone 6 Plus kaufen und 63% ein iPhone 6. Ein wenig aus der Reihe tanzt Südkorea. Dort liegt das iPhone 6 Plus mit 29% eher in europäischen Regionen.

Aus Südkorea stammen aber auch zwei große Konkurrenten von Apple: Samsung und LG. Es wäre daher möglich, dass Koreaner zwar auch eher zu größeren Modellen greifen würden, aber lieber von eigenen Herstellern, also beispielsweise ein Samsung Galaxy oder das LG G3.

Bei der Statistik wird allerdings nicht berücksichtigt, dass es in den ersten Tagen der Verfügbarkeit signifikante Unterschiede zwischen iPhone 6 und iPhone 6 Plus gab. So musste man auf ein iPhone 6 Plus stets länger warten als auf ein iPhone 6 – möglicherweise ist ein Teil der iPhone-6-Käufer auch nur auf das kleinere Modell „ausgewichen“, um nicht so lange warten zu müssen.

iPhone 6 Plus: In Asien am beliebtesten
4.15 (83%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.