Home » Apple » iOS-Nutzer kaufen weiterhin häufiger als Android-User online ein

iOS-Nutzer kaufen weiterhin häufiger als Android-User online ein

Verbraucher kaufen heutzutage nicht nur mit dem Computer oder Notebook in Online-Shops ein, sondern auch mit dem Smartphone und Tablet-Computer. Laut einer Studie setzen vor allem iOS-Nutzer auf diese Methode und kaufen deutlich häufiger als Android-User im Netz ein.

iPad 3

Aus einer Studie von IBM Digital Analytics geht hervor, dass 20 Prozent mehr Zugriffe von mobilen Geräten im Vergleich zum Vorjahr auf Webseiten von US-Händlern getrackt werden konnten. Die Erhebung der Daten erfolgte am vergangenen Donnerstag zu Thanksgiving und bezieht sich auf Verbraucher aus den USA.

iOS-Shopper geben im Schnitt 119 US-Dollar aus

Nach wie vor setzt die Mehrheit beim Online-Shoppen auf den klassischen Computer. Laut der Studie werden zwei von drei Einkäufe mit dem Desktop-Rechner getätigt. Smartphone- und Tablet-Nutzer sind jedoch immer kauffreudiger. Beim detaillierten Vergleich der Zugriffe auf die Online-Shops nach dem Aufschlüsseln der Betriebssysteme war festzustellen, dass ein Viertel aller Bestellungen an Thanksgiving mit dem iPhone bzw. iPad ausgeführt wurden. Nur 7 Prozent entfallen auf Devices mit dem Google-OS Android. Im Durchschnitt betrug der Wert einer Online-Bestellung eines iOS-Users 119 US-Dollar. Bei Android-Nutzern wurde eine durchschnittliche Summe in Höhe von 95 US-Dollar festgestellt.

iOS-Nutzer kaufen weiterhin häufiger als Android-User online ein
4 (80%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*