Home » Apple » Nokia: Apple, bitte kauft unsere Maps-Sparte

Nokia: Apple, bitte kauft unsere Maps-Sparte

Nokia will sich von seiner Maps-Sparte trennen und sucht nun einen Käufer für HERE Maps. Einem Bericht zufolge soll Nokias Wunschkäufer Apple sein, aber man habe auch bei anderen Unternehmen angeklopft. Angeblich will Nokia rund 3 Milliarden Dollar für den Kartendienst haben.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, sucht Nokia nach einem Käufer für seinen Kartendienst HERE Maps. Nachdem Nokia selbst HERE Maps 2008 mit einer Investition in Höhe von 8,1 Milliarden Dollar übernommen hat, soll der Kartendienst jetzt 3,2 Milliarden Dollar kosten.

Dem Bericht zufolge sei es Nokia am liebsten, wenn Apple bei dem zum Verkauf stehenden HERE Maps zuschlagen würde. Die Finnen haben aber auch schon bei Facebook, Baidu, Sirius XM, Amazon und Alibaba angefragt. Erst Anfang des Jahres hatte Nokia die HERE Maps wieder als Gratis-App im App Store veröffentlicht, nachdem es wegen Probleme mit neueren iOS-Versionen längere Zeit abstinent war.

Dass sich Nokia überhaupt von HERE Maps trennen will, soll Bloomberg zufolge einerseits daran liegen, dass die Kartensparte momentan keine Gewinne einfährt. Andererseits will sich Nokia aber auf andere Geschäftsfelder konzentrieren. So hat man kürzlich Alcatel-Lucent für 15,6 Milliarden Dollar übernommen. Damit will sich Nokia verstärkt um die Infrastruktur beim Mobilfunk kümmern und so besser mit Firmen wie Huawei konkurrieren.

Nokia: Apple, bitte kauft unsere Maps-Sparte
4.17 (83.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*