Home » Apple » Bericht: Apple-Fernseher „seit über einem Jahr“ auf Eis gelegt

Bericht: Apple-Fernseher „seit über einem Jahr“ auf Eis gelegt

„I finally cracked it“, nicht zuletzt diese Aussage in der offiziellen Biografie von Steve Jobs (geschrieben von Walter Isaacson) hatte die Gerüchteküche beflügelt, über einen Apple-Fernseher zu spekulieren. Wie das Wall Street Journal berichtet, liegen diese Pläne aber seit über einem Jahr auf Eis.

Das Wall Street Journal berichtet darüber, dass es mit dem Apple TV in Form einer Set-Top-Box wohl vorerst bleibt, was die Eroberung des Wohnzimmers durch Apple-Gadgets angeht. „Quellen, die mit den Plänen vertraut sind“ erläutern demnach, dass Apple über 10 Jahre an einem Fernseher entwickelt hat, aber letztlich kein Killer-Feature finden konnte, mit dem man sich von der Konkurrenz absetzen könnte, weshalb der Plan nun erst einmal wieder zurückgestellt wurde.

Die Entwicklung sei bereits weit fortgeschritten, so stand ein Ultra-High-Definition-Fernseher auf dem Plan, der mit einer Reihe von Sensoren und Kameras ausgestattet war, sodass man beispielsweise Videotelefonate hätte durchführen können. Steve Jobs hat in seiner Biografie dem Biograph Walter Isaacson noch mitgeteilt, dass er endlich herausgefunden hat, wie man einen einfach zu bedienenden Fernseher realisieren müsse.

Während der Entwicklung hat Apple auch mit neuartigen Technologien experimentiert, so sollten zeitweise Laser für das Bild sorgen, was aber praxisuntauglich war, da das Bild eher schlecht und der Stromverbrauch viel zu hoch war.

Bericht: Apple-Fernseher „seit über einem Jahr“ auf Eis gelegt
3.6 (72%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.