Home » Apple » Jony Ive wird Chief Design Officer, wendet sich vom Tagesgeschäft ab

Jony Ive wird Chief Design Officer, wendet sich vom Tagesgeschäft ab

Apples Chef-Designer Jony Ive wird befördert. Ab 1. Juli 2015 wird er nicht mehr als Vice President of Industrial Design sein, sondern eine eigens dafür geschaffene Stelle bekleiden und ein Auge auf alle Design-Fragen im Unternehmen haben. Auf seinen alten Posten rücken Alan Dye und Richard Howarth nach.

Apple-Chef Tim Cook hat gestern eine E-Mail an alle Mitarbeiter geschrieben, in der er verkündet, dass sich etwas an den Personalien bei Apple ändert. Jonathan „Jony“ Ive, bekannt als Designer bei Apple, wird befördert und ab 1. Juli als Chief Design Officer bei Apple tätig sein. Damit wird er weiterhin ein Auge auf alle Design-Fragen haben, aber das Tagesgeschäft geht an zwei andere Personen über.

Diese sind Richard Howarth, der Ives alten Posten als Vice President of Industrial Design einnehmen wird und Alan Dye, der der neue Vice President of User Interface Design wird. Tim Cook lobt in der E-Mail an die Mitarbeiter die Errungenschaften, die die drei geleistet haben und wie sie als Kollegen und Freunde schon seit langer Zeit zusammenarbeiten.

Richard Howarth ist schon seit 20 Jahren bei Apple und war so am Design aller iPhones, Macs und „fast jedem anderen Apple-Produkt“ beteiligt. Alan Dye arbeitet seit 9 Jahren für Apple und hat in jüngerer Vergangenheit Ive beim Design der grafischen Oberfläche von iOS 7, iOS 8 und der Apple Watch unterstützt.

Jony Ive wird Chief Design Officer, wendet sich vom Tagesgeschäft ab
3.96 (79.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.