Home » Apple Watch » Apple Watch: Besitzer bewegen sich mehr

Apple Watch: Besitzer bewegen sich mehr

Wer eine Apple Watch besitzt, benutzt sie auch – und zwar so, dass die Smartwatch mit ihrem Besitzer zufrieden ist. Zu dem Ergebnis kam ein Marktforschungsunternehmen, nachdem es 1000 Besitzer einer Apple Watch zu ihren Nutzungsverhalten gefragt hat.

Das Marktforschungsunternehmen Wristly wollte wissen, ob sich die Apple Watch positiv auf die allgemeinen Bewegungsverhalten ihrer Besitzer auswirkt. Immerhin ist die Smartwatch schon seit 4 Monaten zu haben, was genug Zeit sein sollte, um Änderungen an der körperlichen Aktivität festzustellen.

In der Tat scheint die Apple Watch für Bewegung zu sorgen. Es wurden fast 1000 Besitzer einer Apple Watch gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen. Von ihnen gaben über drei Viertel an, dass sie öfter stehen, weil die Apple Watch es ihnen nahelegt. Außerdem gaben zwei Drittel an, dass sie jetzt öfter spazieren gehen, 59% sagten, dass sie jetzt bessere Entscheidungen für ihre Gesundheit treffen und 57% trainieren jetzt regelmäßig mit der Apple Watch.

Außerdem sind die meisten zufrieden mit den Fitness- und Gesundheitsfunktionen der Smartwatch. 89% sind „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ mit der Aktivität-App, 80% konnten sich mit dem Pulsmesser und der Aufsteherinnerung anfreunden und 75% sind mit der Workout-App zufrieden.

Wristly ist übrigens auch dasjenige Marktforschungsunternehmen, dass eine allgemeine Zufriedenheit von 97% unter den Käufern feststellte – eine Zahl, die Apple-Chef Tim Cook während der Bekanntgabe der Quartalszahlen ebenfalls nannte.

Apple Watch: Besitzer bewegen sich mehr
3.83 (76.67%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.