Home » iPad » Tablet-Markt schrumpft, iPad-Marktanteil auch

Tablet-Markt schrumpft, iPad-Marktanteil auch

Die iPad-Verkaufszahlen waren schon mal besser – das zeigt in schöner Regelmäßigkeit die Bekanntgabe der Quartalszahlen. Aber das ist nicht allein die Schuld des iPad an sich, denn der Markt ist allgemein am Schrumpfen. Dennoch machen auch billige Tablets dem iPad das Leben ein bisschen schwer.

Die Marktforscher von IDC haben sich weltweit angesehen, wie sich Tablets in den vergangenen drei Monaten verkauft haben. Die Kurzform: Eher schlecht. Im jährlichen Vergleich ist der Absatz an Tablets um 7% zurückgegangen. Zwischen April und Juni wurden insgesamt 44,7 Millionen Tablets verkauft, davon 10,7 Millionen iPads.

Apple kommt damit auf einen Marktanteil von 24,5%. Im Vorjahr waren es noch 13,3 Millionen bei einem Marktanteil von 27,7%. Aber auch Samsung musste Federn lassen. 7,6 Millionen Stück und damit 17% Marktanteil stehen 8,6 Millionen bei 18% im Vorjahr gegenüber. Auf den hinteren Plätzen. Auf den hinteren Plätzen spielt die Musik derzeit.

„Best of the rest“ ist derzeit Lenovo mit 2,5 Millionen verkauften Tablets, prozentual sind die Verbesserungen bei Huawei und LG aber größer (103,6 bzw. 246,4%), die beiden Hersteller haben jeweils 1,6 Millionen Tablets verkauft (Vorjahr: 0,8 und 0,5 Millionen).

Glaubt man den Gerüchten, könnte Apples Hoffnung im „iPad Pro“ liegen, das für den Herbst geplant sein soll. Das größere iPad soll sich vor allem an professionelle Anwender richten. Laut mehrmaliger Aussage von Tim Cook handelt es sich bei den schlechten Verkaufszahlen nur um eine Durststrecke, die früher oder später wieder vorbei ist – das iPad habe man jedenfalls noch nicht aufgegeben.

Tablet-Markt schrumpft, iPad-Marktanteil auch
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.