Home » iPhone & iPod » Wird Apple ein Netzbetreiber in den USA und Europa?

Wird Apple ein Netzbetreiber in den USA und Europa?

Einem neuen Bericht zufolge soll sich Apple in „frühen Gesprächen“ mit Netzbetreibern in den USA und Europa befinden, in denen es um ein eigenes Angebot für den Mobilfunk geht. Apple würde dann als virtueller Netzbetreiber auftreten und das Netz eines anderen Anbieters nutzen, ähnlich wie Congstar oder Simyo.

Wie Business Insider berichtet, soll Apple derzeit Gespräche mit Netzbetreibern in den USA und Europa führen. Diese Information stammt aus Quellen, die Apple nahestehen sollen. Angeblich soll Apple das Ganze in den USA schon ausprobieren, während die Verhandlungen in Europa erst angelaufen sind.

Wenn Apple den Dienst wirklich an den Start bringt, könnte das Unternehmen selbst Tarife festsetzen und entscheiden, welche Leistungen für welchen Preis angeboten werden – beispielsweise wie die Flatrates aussehen. Hierzulande gibt es nur vier Netze (Telekom, Vodafone, E-Plus und o2), alle anderen Anbieter verwenden eines davon. Von daher ist die dahinterstehende Technik bereits heute eine gängige Praxis. Apple könnte hierfür seine Apple SIM verwenden, die fest im Gerät eingebaut ist.

Laut Business Insider plant Apple aber eher langfristig. Falls man sich wirklich dazu entscheidet, einen solchen Dienst anzubieten, wird das nicht in absehbarer Zeit passieren. Es könnte mindestens 5 Jahre dauern, bis ein Apple-Tarif wirklich auf dem Markt ankommt.

Wird Apple ein Netzbetreiber in den USA und Europa?
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*