Home » Apple » Tim Cook erhält 57 Millionen Dollar in Apple-Aktien

Tim Cook erhält 57 Millionen Dollar in Apple-Aktien

Apple-Chef Tim Cook hat die Erwartungen der Investoren weitestgehend erfüllt, wofür ihm 560.000 Apple-Aktien gegeben wurden, die er aber nicht verkauft. Das geht aus einem Bericht der SEC hervor. Zusammen sind die Wertpapiere derzeit rund 57 Millionen Dollar wert.

Ein bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) hinterlegtes Dokument klärt darüber auf, dass Tim Cook jetzt um 560.000 Apple-Aktien reicher ist. Würde er diese zu einem Preis von 102,12 Dollar pro Stück verkaufen, entspräche das einem Wert von 57,2 Millionen Dollar, allerdings will er sie zunächst behalten, wie ebenfalls aus dem Dokument hervorgeht.

Technisch gesehen behält Apple von den 560.000 Aktien 290.836 Stück selbst, das ist aber aus steuerlichen Gründen so. Dass Tim Cook diese Aktien bekommt, liegt an einem erfolgsbasierten Bonus, den er erhalten hat. Die Regeln dafür waren, dass Apple im Zweijahresdurchschnitt im oberen Drittel der S&P 500 angesiedelt ist. Dabei bezog man sich auf einen Zeitraum zwischen dem 25. August 2013 und dem 24. August 2015, wo Apple auf Platz 46 liegend locker das Ziel erreicht hat.

Tim Cook kann sich in den nächsten Jahren auch noch mehr Apple-Aktien sichern; momentan gibt es noch 4,76 Millionen Stück, deren Auszahlung für 2016 und 2021 vorgesehen ist. Außerdem stehen noch 1,68 Millionen Aktien für sechs jährliche Auszahlungen ab 2016 bereit.

Tim Cook erhält 57 Millionen Dollar in Apple-Aktien
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.