Home » iPhone & iPod » iPhone-User leben gesünder – sagt App-Auswertung

iPhone-User leben gesünder – sagt App-Auswertung

Wer ein iPhone besitzt, lebt statistisch gesehen gesünder. Zumindest kam das bei einer Auswertung eines Bestelldienstes in den USA heraus. Die App Eat24 ist für beide Plattformen verfügbar und der Android-Anteil klickt eher auf ungesundes Essen.

Über drei Monate hat Eat24 Daten der eigenen App gesammelt und dabei ausgewertet, welche Filter Benutzer der einzelnen Plattformen angewandt haben. Das Ergebnis ist, dass iPhone-Nutzer statistisch gesehen eher „gesunde“ Restaurants aufsuchen. Im untersuchten Zeitraum waren es 27,3% der iPhone-Nutzer und nur 17,8% der Android-Besitzer.

Außerdem sind iPhone-Nutzer eher an Gemüse interessiert als an Fleisch – 35% der Bestellungen von einem iOS-Gerät waren ausschließlich vegetarisch, während es bei Android 28% waren. Und noch ein Pluspunkt für Apple-Smartphones: Außer, dass sich Android-Nutzer eher für Fleisch und andere ungesunde Optionen entscheiden, sind es auch noch Stubenhocker: Wer vom iPhone aus bestellt, ist in den drei Monaten doppelt so oft zum Abholen ins Restaurant gegangen, als er es das Essen hat bringen lassen.

Aus mehreren Gründen sollte man die Statistiken allerdings nicht zu ernst nehmen: Einerseits handelt es sich um einen Zeitraum von drei Monaten, der quasi eine Momentaufnahme darstellt. Weiterhin wurde nur eine von vielen Apps ausgewertet, mit denen sich Essen bestellen lässt und zum Schluss ist Eat24 dafür bekannt, aus derartigen Mücken Elefanten zu machen und entsprechende „wissenschaftliche“ Erhebungen zu veröffentlichen.

iPhone-User leben gesünder – sagt App-Auswertung
3.5 (70%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*