Home » Mac » MacBook Retina: Passende Skylake-Prozessoren offenbart

MacBook Retina: Passende Skylake-Prozessoren offenbart

Das noch relativ junge MacBook mit Retina-Display kommt derzeit mit passiv gekühlten Core-M-Prozessoren von Intel auf Broadwell-Architektur daher. Deren Nachfolger Skylake steht schon in den Startlöchern und nun wurden weitere Informationen zu passenden Kandidaten offenbart.

CPU World hat in einem neuen Artikel Prozessoren vorgestellt, die Intel für Geräte an den Start bringen will, die wenig Strom verbrauchen dürfen – beispielsweise passiv gekühlte Laptops wie das neue MacBook mit Retina-Display. Die Chips haben gemein, dass man ihre Leistungsaufnahme bezüglich Kühlung auf 4,5 Watt dimensionieren muss (TDP). Es wären also geeignete Kandidaten für ein Hardware-Upgrade auf Skylake-Chips.

Prinzipiell kommen vier Chips in Frage. Der kleinste von ihnen wird als Core m3 6Y30 auf den Markt kommen und 900 MHz Basistakt haben, bzw. bis zu 2,2 GHz mit Turbo-Boost. Um die Grafik kümmert sich die Intel HD 515. Wenn es ein bisschen schneller sein darf, könnte der Core m5 6Y54 oder Core m5 6Y57 eingebaut werden. Beide takten mit 1,1 GHz, wobei sich der Turbo-Boost unterscheidet (2,7 und 2,8 GHz). Der schnellste im Bunde ist der Core m5 6Y75 mit 1,2 GHz (bzw. 3,1 GHz Turbo-Boost).

Alle vier Chips sind Skylake-Prozessoren, die 2 Kerne mitbringen und vier Threads gleichzeitig abarbeiten können (Hyper Threading). Die Prozessoren können je 2 SATA-Ports mit 6 GBit/s ansprechen, haben 10 PCI-Express-Lanes, 6 USB-Ports und das eMMC-5.0-Interface. Als Arbeitsspeicher kommt DDR3L mit 1600 oder 1866 MHz in Frage. Wie ältere geleakte Informationen offenbaren, sollen die Skylake-Chips der Y-Serie 17% schneller rechnen können und 41% mehr Grafikleistung bringen. Außerdem soll ein gleich großer Akku 1,4 Stunden länger halten im Vergleich zu den Core-M-Chips der Broadwell-Architektur.

MacBook Retina: Passende Skylake-Prozessoren offenbart
3.61 (72.17%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*