Home » Mac » Mac Pro kann 6 4K-Displays bei 60 Hz betreiben

Mac Pro kann 6 4K-Displays bei 60 Hz betreiben

Wer bereits einen 4K-Bildschirm zu Hause hat, weiß, dass dessen Anschluss (an einen Mac) nicht unbedingt trivial ist. Wie jetzt experimentell ermittelt wurde, ist ein Mac Pro in der Lage, gleich 6 davon mit Pixeln zu versorgen.

Wer einen 4K-Monitor, also einen mit der doppelten Full-HD-Auflösung, an seinen Mac anschließen will, hat dafür zwei Chancen an gängigen Macs: Entweder per HDMI 1.4 oder per DisplayPort, aber auch nur dann, wenn dieser hinreichend neu ist. Dennoch haben Macs ihre liebe Not damit, sie vernünftig zu betreiben – wenn man alle Pixel angesprochen bekommt, geschieht das häufig nur mit 30 Hz. Anders sieht das beim Mac Pro aus.

Der Videoproduzent Adam Matthews wollte nämlich aus den drei 4K-Displays an seinem Mac Pro sechs machen und hat dafür schon eine externe Grafikkarte organisiert, die via Thunderbolt angeschlossen wird. Aus Neugier hat er dann aber versucht, was passiert, wenn man die integrierten Grafikkarten mit 50 Millionen Pixel quälen wollen würde – und siehe da, alle 6 laufen bei voller Auflösung mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz.

Allerdings will sich Matthews nicht darauf verlassen, dass das dauerhaft so bleibt – immerhin gibt Apple an, dass man nur drei dieser Bildschirme anschließen kann. Aus Bedenken, dass sechs 4K-Bildschirme die Lebenserwartung der beteiligten Hardware verkürzen könnte, will er dennoch die externe Grafikkarte mit einbeziehen.

Mac Pro kann 6 4K-Displays bei 60 Hz betreiben
4.67 (93.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.