Home » Reviews » Zurück-Knopf am iPhone?- So ist es möglich

Zurück-Knopf am iPhone?- So ist es möglich

Ja, ihr habt richtig gelesen, ihr könnt tatsächlich den von Android- Geräten bekannten zurück-Softkey an euren iPhone “einbauen”. Wie das ganze machbar ist und was genau dahinter steckt, versuche ich einmal in diesem Artikel genauer zu erklären. Ich bin der Meinung, das gerade bei den großen iPhone 6 Plus und iPhone 6s Plus Modellen das ganze großen sind macht.

Zu aller erst kann ich euch beruhigen, ihr müsst nicht euer iPhone zerlegen das einzige was ihr braucht, ist eine spezielle Panzerglasdisplayschutzfolie. Die wird so angebracht, wie eine ganz normale Schutzfolie.
Um zu verstehen, wie die Zurück-Knöpfe in der Folie funktionieren, muss man verstehen, wie ein Kapazitiver Touchscreen funktioniert. Ich versuche euch das einmal zu erklären. In dem Glas eures Smartphones ist ein Gitter eingebaut, durch welches elektrische Ströme fließen, berührt ihr den Touchscreen, werden diese Ströme verändert. Und genau das macht sich diese spezielle Folie zum nutzen, denn wenn ihr am unteren Ende links oder rechts neben dem Homebutton hintippt, leitet die Folie diese Ströme ans linke oder rechte obere Displayende, wo in iOS die Zurück-Buttons integriert sind. So erspart ihr euch ein lästiges umgreifen, was gerade bei den großen Modellen sehr angenehm sein kann.
Durch die Folie wird 3D Touch übrigens absolut nicht eingeschränkt und ist ohne Probleme weiterhin nutzbar.
Ich verlinke euch mal einige verschiedene dieser Folien und würde gerne von euch wisse, was ihr von diesem Artikel haltet.

Zurück-Knopf am iPhone?- So ist es möglich
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. ???
    ???
    ???
    Was schreibst du da zusammen?

  2. glaub er ist der folienverkäufer ;-)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*