Home » iPhone & iPod » iPhone soll 2017 mit vielen Veränderungen kommen

iPhone soll 2017 mit vielen Veränderungen kommen

Während vielerorts noch geunkt wird, dass sich das iPhone 6s eher mäßig verkauft und das „iPhone 7“ kaum Innovationen bringen wird, will der bekannte Tech-Blogger John Gruber gehört haben, dass der große Knall 2017 kommt – unter anderem mit einem Bildschirm, der die gesamte Front-Partie einnimmt.

Sensoren unter dem Bildschirm

John Gruber von Daring Fireball hat einen Podcast, The Talk Show, in dem er immer wieder gerne über alles Mögliche erzählt. In der neuesten Episode geht es um das iPhone und zwar um jenes, das im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll. Gruber hat Gerüchte darüber gehört, dass das 10-Jahres-Jubiläumsmodell mit einem komplett neuen Design kommen soll.

Die auffälligste Änderung soll sein, dass die gesamte Front der Bildschirm sein soll. Ränder gibt es demnach nicht mehr. Apple wolle den Home-Button abschaffen. Alle Sensoren, die es derzeit gibt, würden dann in den Bildschirm integriert werden, etwa Touch ID oder der Umgebungslichtsensor. Auch die Front-Kamera und der Lautsprecher sollen in den Bildschirm integriert werden.

Gruber betont, dass ihm durchaus bekannt ist, dass es schon Gerüchte für das 2017er iPhone gibt, die unter anderem von einem OLED-Display und einem randlosen Design sprechen. Aber er habe seine Informationen „unabhängig“ von den gängigen Gerüchten gehört.

Das iPhone, das im kommenden Jahr auf den Markt kommt, markiert ein Jubiläum. Denn das Apple-Smartphone feiert 2017 seinen zehnten Geburtstag, nachdem das erste iPhone 2007 vorgestellt wurde und auf den Markt kam.

iPhone soll 2017 mit vielen Veränderungen kommen
4.19 (83.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Völlige Schnapsidee.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*