Home » Apple » Apple wollte Time Warner kaufen, dreht nun eigene Filme

Apple wollte Time Warner kaufen, dreht nun eigene Filme

Apple will sein Apple TV weiter ausbauen und hatte sich kurzzeitig sogar schon überlegt, Time Warner dafür übernehmen zu wollen. Allerdings wurde die Idee schnell wieder begraben. Stattdessen soll Apple nun Geld in die Hand nehmen, um eigene Filme und Serien zu drehen.

Netflix und Amazon Konkurrenz machen

Wie aus einem Bericht der Financial Times hervorgeht (via), hatte Apples Chef für iTunes und Dienste, Eddy Cue, die Idee, Time Warner zu kaufen. Diese Idee wurde aber nicht besonders weit verfolgt. Apple-Chef Tim Cook und Time-Warner-Chef Jeff Bewkes waren beispielsweise nicht in die Gespräche involviert.

Time Warner hält einige für Apple interessante Rechte, denn Apple möchte laut anderen Berichten in das Streaming-Geschäft einsteigen und mit dem Apple TV das TV-Geschäft in den USA umkrempeln. Time Warner gehört beispielsweise CNN, HBO, TBS und TNT – zusammen mit der Möglichkeit, auf allen Apple-Geräten Fernsehen zu schauen, hätte sich daraus eine interessante Option entwickeln können, um Netflix und Amazon das Leben schwer zu machen.

Stattdessen will Apple nun „mehrere hundert Millionen“ Dollar investieren, um eigene Inhalte für Apple TV zu produzieren, also Serien und Filme. Dafür haben sich bereits Vertreter Apples mit Hollywood-Studios und Fernsehproduzenten getroffen.

Apple wollte Time Warner kaufen, dreht nun eigene Filme
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*