Home » News » Warum nutzt Du immer noch Powerpoint? Eine Präsentation mit Keynote erstellen und vielseitig nutzen

Warum nutzt Du immer noch Powerpoint? Eine Präsentation mit Keynote erstellen und vielseitig nutzen

keynoteViele Leute nutzen Powerpoint auf ihrem Mac oder iPad, obwohl Apple mit Keynote ein eigenes, mächtiges Präsentationsprogramm bietet. Vielleicht liegt es an der Verbreitung und der Bekanntheit der Microsoft Software, denn besonders Systemumsteiger vertrauen auch mit Mac OS X oder iOS auf die Windows Anwendersoftware. Dabei gibt es die Office-Programme bei einem Apple-Geräte-Neukauf kostenlos im Gegensatz zu MS-Word, -Excel und -Powerpoint. Die Unterschiede der Programmnutzung zwischen den Betriebssystemen sind nicht einmal groß, vor allem die Apple-Programme lassen sich intuitiv nutzen und überzeugen mit aufgeräumten Benutzeroberflächen und vielen praktischen wie auch produktiven Funktionen. Präsentationen, die über Keynote erstellt werden, lassen sich hervorragend nutzen und weiterverarbeiten.

Keynote: einfach, übersichtlich und schnell

Wer ursprünglich von Windows kommt und zum ersten Mal die Präsentationssoftware Keynote nutzen möchte, muss sich nicht erst lange umgewöhnen und einarbeiten. Für die ersten Schritte und schnellen Umsetzungen bietet die Software zahlreiche ansehnliche Vorlagen. Diese können bearbeitet und ergänzt werden, so gelingen einfachere Slides, die sich für eine schnelle Präsentation bestens eignen. Aber auch bei einer kompletten Neuanlage und einem umfangreichen Projekt zeigt sich Keynote überaus benutzerfreundlich und einfach in der Bedienung.

Auf der linken Bildschirmseite zeigt die Gliederung den aktuellen Status der angelegten Folien. Über die Schaltfläche Folie hinzufügen, lassen sich weitere Folien hinzufügen. Die Sortierung der Slides erfolgt einfach per drag and drop. Im zentralen Bildschirmbereich sind die Hauptbedienelemente über der Folienansicht arrangiert. Darüber lassen sich Medien, Textfelder, Formen, Tabellen und Diagramme und Kommentare einsetzen. Auf der rechten Bildschirmseite findet der Nutzer weitere Funktionen zur Formatierung zur Animation, zum Beispiel von Übergängen. Weiterhin lassen sich an dieser Stelle Dokumenteinstellungen festlegen, wie die Foliengröße und Format, automatische Startfunktionen und eine Passwortfunktion für das gesicherte Öffnen der erstellten Präsentation.

Ausgabe der Präsentation auf Beamer und TV

Mit etwas Übung sind die Funktionen selbsterklärend und gehen dem Anwender schnell von der Hand. Bei Keynote geht es aber nicht nur um das Erstellen einer Präsentation, sondern auch um das Abspielen beziehungsweise um die Präsentation der eigenen Arbeit. Hierfür eignet sich die Ausgabe über einen Beamer oder einen externen Bildschirm wie ein TV-Gerät. Passende Kabel und Adapter sind in vielen Geschäften und Onlinestores erhältlich.

Neben der Präsentation über einen Mac wie den iMac, das Macbook Pro, Macbook Air und Macbook, steht Keynote ebenfalls für das iPad und das iPhone bereit. Auch darüber ist die Erstellung von Präsentationen möglich, im Gegensatz zu der OS X Version, ist die Software unter iOS etwas reduziert und bietet weniger Funktionen und Extras. Dennoch lässt Keynote auch professionell vor allem über das iPad bedienen und darüber Präsentationen erstellen. Zumal die eigentliche Präsentation vor einem Publikum über das Tablet sehr intuitiv und einfach möglich ist.

Die Keynote-Präsentation auf dem eignen Blog einbinden und Traffic generieren

Neben der Ausgabe über einem Bildschirm, TV-Gerät oder einen Beamer, lassen sich Keynote Präsentationen auch als Datei weiterverarbeiten oder in das eigene Weblog einbinden. Sogar das öffentliche Teilen mit anderen Nutzern ist über die Plattform und soziale Netzwerk SlideShare einfach möglich. Von dort aus, lässt sich die formatierte Präsentation per Plugin in das eigene WordPress und für eine Veröffentlichung einbinden. Das hat auch für das eigene Online Marketing große Vorteile, denn die Präsentation sorgt für Traffic und Besucherreaktionen auf der Webseite.

Wer seine Keynotevorführung nicht nur mit statischen Effekten präsentieren möchte, findet zahlreiche Funktionen, die Präsentation mit Videos, Musik und Soundeffekten zu ergänzen. Auch hier fügen sich die von Apple angebotenen Programme Garageband und iMovie nahtlos an.

Warum nutzt Du immer noch Powerpoint? Eine Präsentation mit Keynote erstellen und vielseitig nutzen
4.22 (84.35%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.