Home » App Store & Applikationen » Google Chrome 58 soll Unterstützung für die Touch Bar bekommen

Google Chrome 58 soll Unterstützung für die Touch Bar bekommen

Das MacBook Pro 2016 kommt mit der Touch Bar anstatt der F-Tasten, beim 13-Zoll-Modell ist das optional. Will man sie im Browser nutzen, führt derzeit kein Weg an Safari vorbei, aber das wird sich demnächst ändern. Denn Google arbeitet daran, Unterstützung für die Touch Bar in Google Chrome einzuarbeiten. Getestet werden kann das schon.

Touch-Bar-Support in der Beta

Wer bereit ist, neue Features auszuprobieren und dafür etwaige Bugs in Kauf nimmt, kann ab sofort Google Chrome 58 in der Canary-Version ausprobieren. Die Vorabversion kommt mit einem Feature, das Besitzer eines MacBook Pro 2016 interessieren dürfte, denn in der Beta wird die Touch Bar unterstützt.

Das muss erst mal nicht zwingend bedeuten, dass dieses Feature bis zur Veröffentlichung der fertigen Version überleben wird, aber die Chancen stehen erfahrungsgemäß ganz gut. Wie sich das mittlerweile etabliert hat, bildet die Unterstützung der Touch Bar im Grude genommen die Symbolleiste noch einmal ab. Das bedeutet dass einen Button für vor und zurück sowie zum Neuladen, eine URL- oder Sucheingabe, einen Button für das Abbrechen des Ladens und für das Hinzufügen eines Lesezeichens gibt.

Wenn die Tests positiv ausfallen und die Unterstützung erhalten bleibt, wird sie in Chrome 58 enthalten sein. Mit dessen Veröffentlichung ist in der Woche vom 25. April zu rechnen, dann als stabile Version für alle.

Google Chrome 58 soll Unterstützung für die Touch Bar bekommen
4.04 (80.83%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*