Home » Mac » The Last Of Us: Das letzte MacBook Pro 17 Zoll wird obsolet

The Last Of Us: Das letzte MacBook Pro 17 Zoll wird obsolet

Apple hat sich dazu entschieden, den Hardware-Support für das MacBook Pro in 17 Zoll einzustellen. Das letzte Modell, das in der Größe auf den Markt kam, wurde im Herbst 2011 erstmals veröffentlicht. Zusammen mit dem MacBook Air Mitte 2011 soll ab 30. Juni 2017 die Unterstützung enden.

Kein Hardware-Support mehr

Den Kollegen von 9to5mac wurde mitgeteilt, dass Apple mit Stichtag 30. Juni neue Produkte auf die Liste der nicht mehr unterstützten Geräte setzt. Treffen wird es das MacBook Air Mitte 2011 und das MacBook Pro 17 Zoll Ende 2011. Damit wird Apple den Hardware-Support für das letzte MacBook einstellen, das in 17 Zoll auf den Markt kam.

Damit die Liste mit Produkten, die keinen Hardware-Support direkt von Apple mehr erhalten, nicht so einseitig ist, kommt zudem noch das AirPort Express auf die Liste, das der ersten Generation entspringt und WLAN nach IEEE 802.11n unterstützt – es wurde erstmals 2008 auf den Markt gebracht.

Was mobile Geräte angeht, so verabschieden wir uns vom iPhone 3GS in 16 und 32 GB, das erstmals im Sommer 2009 verkauft wurde. Apple stellt den Hardware-Support für Produkte ein, die schon seit mindestens 5 Jahren einen Nachfolger haben – das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man sie gar nicht mehr repariert bekommt oder dass der Software-Support endet.

The Last Of Us: Das letzte MacBook Pro 17 Zoll wird obsolet
4.13 (82.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*