Home » App Store & Applikationen » App Store: Apple hat Entwicklern insgesamt 70 Milliarden Dollar ausgezahlt

App Store: Apple hat Entwicklern insgesamt 70 Milliarden Dollar ausgezahlt

Die WWDC steht vor der Tür und offensichtlich hat Apple die Eröffnungskeynote so voll gepackt, dass die „langweiligen“ Themen im Vorfeld schon mal aus dem Weg geräumt werden. So wurde heute eine Pressemitteilung veröffentlicht, die bekanntgibt, wie viel Entwickler bei Apple im App Store schon verdient haben; normalerweise ein klassisches WWDC-Keynote-Thema.

70 Milliarden Dollar seit 2008

Apple hat 2008 mit iPhone OS 2.0 den App Store auf den Weg gebracht und Entwicklern damit die Möglichkeit gegeben, das iPhone mit Apps zu erweitern und dabei noch Geld zu verdienen. Und das nicht zu knapp: Seit dem Start hat das Unternehmen über 70 Milliarden Dollar an die Programmierer ausgezahlt, wie es jetzt in einer Pressemitteilung heißt.

Die lohnenswertesten Kategorien im App Store seinen dabei Spiele und Entertainment, jedenfalls nach Umsatz. Was das Wachstum angeht, seien Apps für Lifestyle, Gesundheit und Fitness im Trend.

Auf der anderen Seite startet am Montag die WWDC mit einer Keynote. Dieses Thema wurde sonst immer auf einer Keynote erwähnt, sei es auf der WWDC oder bei der Vorstellung eines iPhones. Dass Apple nun vorab eine Pressemitteilung dahingehend veröffentlicht, deutet darauf hin, dass das Unternehmen Spannenderes zu berichten hat als langweilige Zahlen – vielleicht sind es ja neue Macs und iPads?

App Store: Apple hat Entwicklern insgesamt 70 Milliarden Dollar ausgezahlt
3.86 (77.14%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*