Home » Hardware » Neue iPads und MacBooks auf der WWDC

Neue iPads und MacBooks auf der WWDC

Es sind zwar noch fünf Tage bis zur WWDC, aber trotzdem konnte Apple ein Geheimnis nicht komplett für sich behalten: Es dürfte wohl neue Hardware geben. Genauer gesagt dürfte es sich dabei um neue iPads und neue MacBooks handeln. In einer Datenbank zur Regulierung elektrischer Geräte sind fünf Macs und iPads aufgetaucht.

Alles neu macht der Mai Juni

Wie der französischen Webseite Consomac aufgefallen ist, gibt es einen russischen Eintrag in der Datenbank der Eurasian Economic Commission. Dieser deutet auf neue Geräte hin, die Apple wohl alsbald ankündigt. Genauer gesagt stehen in der Datenbank fünf neue Macs, die bei Apple unter den Modellnummern A1289, A1347, A1418, A1419 und A1481 laufen. Es könnte sich dabei um neue MacBook Pro, ein neues MacBook 12 Zoll und vielleicht ein MacBook Air handeln.

Darüber hinaus listet die Datenbank auch noch eine Reihe von Geräten auf, die mit iOS 10 laufen sollen. Sie heißen A1671, A1709, A1670 und A1701 – dabei könnte es sich um ein neues iPad handeln. Gerüchten zufolge soll es ein iPad Pro mit einer Bildschirmdiagonalen von 10,5 Zoll sein. Weiterhin wird ein Zubehör erwähnt, das A1843 heißt. Das könnte etwa eine neue kabellose Tastatur sein.

Dass die Einträge auf Russisch aufgetaucht sind, ist dahingehend zu erklären, dass Produkte, die in Russland verkauft werden und Daten ver- oder entschlüsseln können, vor dem Verkaufsstart erst einmal angemeldet werden müssen.

Neue iPads und MacBooks auf der WWDC
4.22 (84.44%) 27 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*