Home » iPad » 2017: iPad war meistverkauftes Tablet weltweit

2017: iPad war meistverkauftes Tablet weltweit

In absoluten Zahlen gemessen hat das iPad sicherlich schon bessere Tage gesehen. Aber im Vergleich zum Markt kann es sich trotzdem sehen lassen – zumal im vergangenen Jahr die Verkaufszahlen wieder hochgegangen sind. Apple hat 2017 so viele iPads verkauft wie Samsung und Amazon zusammengerechnet an Tablets verschickt haben.

Das iPad bleibt Maß aller Dinge

IDC hat eine Statistik veröffentlicht, die sich mit den Verkaufszahlen von Tablets befasst. Es geht dabei um das Kalenderjahr 2017 und die weltweiten Verkäufe. Demnach kommt Apple auf eine Summe von 43,8 Millionen iPads – das ist mehr als die beiden Verfolger zusammengenommen verkauft haben (Samsung 24,9 Mio., Amazon 16,7 Millionen Stück).

Interessant ist die Statistik auch dahingehend, dass sie zeigt, dass Nutzer offenbar vor allem auf etablierte Marken setzen. Amazon und Huawei konnten relativ stark gewinnen (Apple immerhin noch leicht). Samsung hat etwas verloren, aber vor allem die Zusammenfassung aller anderen Hersteller ist eingeknickt und zwar um 24 Prozent.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass alle Hersteller, die im letzten Jahr gewachsen sind (damit auch Apple) dem allgemeinen Markt-Trend trotzen konnten. Denn der Markt insgesamt ist um 6,5 Prozent geschrumpft, d.h. es wurden in Summe weniger Tablets verkauft als noch 2016.

2017: iPad war meistverkauftes Tablet weltweit
4.33 (86.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*