Home » Apple » Hacker klaut 90 Gigabyte Daten aus Apples internem Netzwerk

Hacker klaut 90 Gigabyte Daten aus Apples internem Netzwerk

Nachrichten über Datenklan gehören mittlerweile fast zum Alltag. In den letzten Jahren gab es immer wieder Berichte über Hacker, die sich z.B. illegal Zugang zu E-Mail Adressen von Kunden bestimmter Unternehmen verschafften. Nun hat es auch Apple erwischt, denn ein Hacker verschaffte sich Zugang zum Intranet des Unternehmens. 

Es handelt sich bei dem Angreifer jedoch um einen sehr speziellen Hacker. Zum Zeitpunkt des Hacks erst 16 Jahre alt und im Grunde wohl ohne böse Absichten, denn eigentlich ist er wohl ein Riesen Fan des Unternehmens. Sein größter Traum sei es demnach eines Tages selbst für Apple zu arbeiten.

Ob er sich durch seine Fachkenntnisse, die es ihm ermöglichten in das Intranet einzudringen und dort sogar Daten zu entwenden, für eine Anstellung empfohlen hat ist unklar. Allerdings kam es in der Vergangenheit nicht selten vor, dass Unternehmen die gehackt worden waren die Angreifer im Nachhinein kontaktierten um mit ihnen zusammenzuarbeiten. Die Hacker hatten es schließlich geschafft eine dem Unternehmen bis dahin unbekannte Sicherheitslücke aufzudecken, was zweifelsohne ihre einzigartigen Fähigkeiten unter Beweis stellt.

Keine Nutzerdaten geklaut – welche Strafe erwartet den Jungen?

Im Fall des Datenklaus bei Apple haben die Nutzer jedoch nichts bezüglich ihrer persönlichen Daten zu befürchten. Apple versicherte dies bereits in einer Pressemitteilung. Um welche Daten es sich genau handelt ist bislang ebensowenig bekannt wie die Strafe, die den Hacker erwartet. Allerdings hat er sich bereits vor dem australischen Jugendgericht zu seiner Tat bekannt. Das Urteil soll am 20. September fallen.

Hacker klaut 90 Gigabyte Daten aus Apples internem Netzwerk
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*