Home » News » Sieben Spiele, mit denen man im Büro die Zeit totschlagen kann

Sieben Spiele, mit denen man im Büro die Zeit totschlagen kann

Die Situation ist bekannt: Auf der Arbeit ist gar nichts los, alle anstehenden Aufgaben sind erledigt und neue Aufträge lassen auf sich warten. Muss man sich jetzt langweilen? Nein: Wir haben einige mehr oder weniger unbekannte Games herausgesucht, mit denen man nervige Wartezeiten leicht überbrücken kann.

Type Racer

Perfekt für alle, die beruflich viel am PC schreiben: Type Racer. Hier dreht sich alles um die Eingabegeschwindigkeit. Wer zuverlässig jenseits der 100 Wörter pro Minute landet, hat es hier nicht schwer, denn in diesem Minispiel geht es darum, den angezeigten Text so schnell wie möglich zu verschriftlichen, um das eigene Auto fortzubewegen. Wer üben möchte, kann das hier tun.

Totem Chief

Wer in der Pause den Nervenkitzel sucht, sollte einen Blick auf die Totem Chief-App werfen. Das Online-Casino mit der großen Sonne bietet den Merkur-Spieleautomaten an und stellt dem Nutzer bei Erstellung eines Accounts einen Bonus zur Verfügung.

Crash Planning

Dieses Spiel kann auch gespielt werden, wenn eigentlich keine Pause ansteht – nur in der Theorie, versteht sich. Crash Planning sieht aus wie ein Microsoft-Excel-Fenster, sodass bei einem kurzen Blick über die Schulter nichts auffälliges zu bemerken ist. Trotzdem – oder gerade deswegen – macht das Spiel Spaß: Hier gewinnt, wer gleichfarbige Boxen in Candy Crush-Manier nebeneinander platziert, um sie verschwinden zu lassen.

QWOP

Der Name ist hier Programm: Allein durch Drücken der Tasten Q, W, O und P muss der Spieler einen Läufer über eine Rennbahn bewegen. Jede der Tasten kontrolliert dabei jeweils einen Unter- beziehungsweise Oberschenkel. Das klingt einfach, ist in der Praxis allerdings deutlich schwerer als gedacht.

Cubefield

Ein Klassiker: Cubefield. In diesem minimalistischen Endlos-Racer geht es darum, durch einfache Links-Rechts-Steuerung verschiedenen Würfeln auszuweichen. Das Knifflige daran: Je besser man wird und je länger man durchhält, desto schneller wird das Spiel.

Breakdown

Breakdown ist ein weiteres Spiel, das mit ein wenig Geschick auch während der Geschäftszeiten gespielt werden könnte. An Ataris Breakout orientiert dreht sich hier alles darum, einen Ball mithilfe einer Platte am unteren Bildschirmrand abzulenken und so den Text in einem simulierten Word-Dokument zu löschen. Praktisch: Kommt jemand dem Bildschirm mal zu nahe, kann man mit einem einfachen Druck auf die Leertaste alle Spielelemente verschwinden lassen.

The Gmail Game

Wer produktiv sein will und dabei noch Spaß haben möchte, sollte sich The Gmail Game ansehen. Hier geht es darum, sich mit dem eigenen Mail-Account zu verbinden, um dann in möglichst kurzer Zeit so viele offene Anfragen wie möglich abzuarbeiten. Gewonnen hat man, wenn der ‚Ungelesen‘-Zähler in der Inbox endlich auf Null steht.

Ihr seht also: Die Spielwelt auf mobilen Geräten ist bei Weitem noch nicht auf dem Nullpunkt angekommen, den immer alle herbei schwören. Klar, Playstation und Co. werden das Rennen in Sachen Grafik und Stories bei den Spielen machen, doch darum geht es gar nicht. Minispiele und Unterhaltung im Alltag sind nahezu unerreicht bei Smartphone Spielen. Die Mini Games können überall gezockt werden und sind teilweise sogar nicht völlig gratis. Das gibt es so nirgends. Kein Nintendo, keine Playstation und schon gar keine PC Spiele haben trotz kostenloser Natur einen solchen Unterhaltungswert. Hier hat Apple anfangs mit dem AppStore auf die richtige Karte gesetzt. Steve Jobs, Phil Schiller und Co. hatten völlig Recht. Die Mini Spiel sind ein Milliarden Markt geworden, der sich fast nur aus Werbung finanziert.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.