Home » Apple » TSMC baut A13-Chip für Apple

TSMC baut A13-Chip für Apple

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) hat von Apple erneut den Auftrag für eine Chip-Produktion erhalten. Das Unternehmen wird Digitimes zufolge den offenbar A13 genannten Chip im 7-nm-Verfahren herstellen und eine Zusatzbezeichnung erhalten.

Der Vorgänger erhielt den Namen A12 Bionic.
chip

TSMC fertigt Chip mit ultravioletter Strahlung

Der A13-Chip wird von TSMC mit dem konzerneigenen Verfahren N7+ gefertigt. Bei N7+ hat eine EUV-Erweiterung und arbeitet mit extrem ultra-violetter Strahlung, womit bis zu vier Layer hergestellt werden können.

Im Oktober 2018 gab TSMC einen Chipentwurf bekannt ohne seine Bezeichnung zu nennen. Von dem größten Auftragsfertiger weltweit wurden die Chips A12, A11, A10 und A9 produziert. Samsung lieferte einst den A4, A5 und A6.

Apple iPhone 2019 mit A13-Chip?

Die neuen ab Herbst 2019 erhältlichen Apple iPhones werden mit hoher Wahrscheinlichkeit über einen A13-Chip verfügen. Zur sonstigen technischen Ausstattung sind kaum Informationen bekannt, jedoch könnte Apple mit der Touch ID eine beliebte Funktion wieder auf das iPhone zurückbringen. Der Akku soll eine höhere Kapazität haben und auf 3D Touch verzichtet werden.

Apple kämpft mit sinkenden Verkaufszahlen bei seinen iPhones und die neuen Modelle könnten diese Entwicklung stoppen.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy