Home » iPad » Autotüren: Apple warnt vor Interferenz beim Pencil 2 und iPad Pro

Autotüren: Apple warnt vor Interferenz beim Pencil 2 und iPad Pro

Der Apple Pencil 2 des iPad Pro kann eine Interferenz in Zusammenhang mit einer Fernbedienung des Autos zum Öffnen der Tür verursachen. Ausgelöst wird die Funkstörung, wenn der Bedienstift am Tablet aufgeladen wird.

Im technischen Datenblatt hat der Konzern eine Empfehlung hinzugefügt, die auf die genannte Störung verweist, berichtete das französische Onlinemagazin iGeneration am Montag.
iPad-Pro-Apple-Pencil-Bild-zeichnen-3-725x500

Wie kommt es zu der Interferenz?

Wie Apple im technischen Datenblatt schreibt, löse der Ladevorgang des Apple Pencil 2 eine Interferenz aus, die sich negativ auf elektronische Schlüssel für PKW auswirkt. Diese Funkstörung kann die Entriegelung der Autotür eventuell verhindern.

Wenn dies der Fall sein sollte, wird empfohlen das Tablet vom Schlüsselring wegzubewegen oder den Apple Pencil 2 vom iPad Pro zu entfernen. Eine separate Aufbewahrung sei als Alternative ebenfalls empfehlenswert. Die Störungen, die der Bedienstift verursacht, verschwinden nach seiner vollständigen Aufladung.

Bericht im Apple-Supportforum

Am 6. Februar 2019 berichtete ein Anwender über das Problem, der seinen elektronischen Schlüssel zum Starten des Autos einsetzt. Die Anwesenheit des drahtlosen Startschlüssels im Umfeld des am iPad Pro angebrachten Apple Pencil 2 verhindert, dass er funktioniert.

Erst als er den Stift vom Tablet entfernte, konnte er den Motor normal starten.

Autotüren: Apple warnt vor Interferenz beim Pencil 2 und iPad Pro
4.44 (88.89%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.