Home » Apple » Apple will beim Wiederaufbau von Notre-Dame helfen

Apple will beim Wiederaufbau von Notre-Dame helfen

In einem Beitrag auf Twitter gab Tim Cook seine Unterstützung zum Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame bekannt. Am gestrigen Dienstag hatte ein Feuer den Dachstuhl mit seinen berühmten Türmen zerstört und nur dank des Einsatzes hunderter mutiger Feuerwehrleute konnte die Gebäudestruktur gerettet werden.

Die französische Regierung gab bekannt, die 850 Jahre alte Sehenswürdigkeit wiederaufbauen zu wollen und dürfte Jahrzehnte dauern.
Apple-logo-Füller

Wiederaufbau kostet Milliarden

Wertvolle Kunstschätze konnten gerettet und vor ihrer Zerstörung bewahrt werden. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron stimmte für einen Wiederaufbau der weltbekannten Kathedrale und zwei französische Industriemagnaten sagten 300 Millionen Euro zu.

Tim Cook zeigte sich in seinem Twitter-Beitrag erschüttert über die Zerstörung der Kathedrale und die Herzen aller seien gebrochen. Apple werde eine Spende für den Wiederaufbau von Notre-Dame leisten, um das kostbare Erbe für zukünftige Generationen wiederherzustellen.  Wie hoch die Spende ausfallen wird, darüber hüllte sich Cook ins Schweigen.

Kathedrale Notre-Dame

Die Kathedrale Notre-Dame wurde in den Jahren 1163 bis 1345 in Pariserbaut und wurde der Gottesmutter Maria gewidmet. Die zwei Türme aus Natustein waren 69 Meter hoch und das Kirchenschiff maß 130 Meter in der Länge mit Platz für bis zu 10.000 Personen. Beim Großbrand am 15. April 2019 stürzte der 93 Meter hohe hölzerne Vierlingsturm ein, der auch als Vermessungspunkt diente.

Der Roman “Der Glöckner von Notre-Dame”, der unter anderem von Disney verfilmt wurde machte die Kathedrale weltberühmt. Die Ursache für den Großbrand ist zur Zeit noch unbekannt. Vermutet wird eine Unachtsamkeit bei Bauarbeiten, die das Feuer auslöste. Der Wiederaufbau wird Jahrzehnte in Anspruch nehmen und Milliarden kosten.

Apple will beim Wiederaufbau von Notre-Dame helfen
3.89 (77.89%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.