Home » Apple » Apple iPhone 2020: Samsung und Qualcomm liefern 5G-Modems

Apple iPhone 2020: Samsung und Qualcomm liefern 5G-Modems

Laut dem bekannten Analysten Ming Chi-Kuo werden Qualcomm und Samsung die beiden Lieferanten für das 5G-Modem sein.

Die neuen Apple iPhones des Jahres 2020 werden 5G an Bord haben und dafür ist nun auch der südkoreanische Technologiekonzern als Lieferant verpflichtet worden, berichtete MacRumors.

Was sagte Kuos Analyse?

Wie Ming Chi-Kuo schreibt, werde Samsung der andere Anbieter in ausgewählten Märkten sein, da Apple das Ziel verfolgt, die Lieferkette zu diversifizieren. Die Risikominimierung und höhere Verhandlungsmacht spielen hierbei zentrale Rollen, was sich in einer Kostensenkung niederschlagen kann.

Die Beilegung des Qualcomm-Streits und der auf sechs Jahre festgelegte Lizenzvertrag lassen 5G bei den 2020er-iPhones vermuten. Qualcomm und Samsung seien potenzielle 5G-Chipanbieter. Der Markt sah Intel mehr oder weniger nicht dazu in der Lage die 5G-Chips rechtzeitig zu liefern. Diese Unsicherheit sei Kuo zufolge nach Beendigung des Patentstreits gelöst und Intel habe seinen Ausstieg aus den 5G-Basisband-Chips erklärt.

Zwei 5G-Chip-Lieferanten

Qualcomm wird seine 5G-Chips mit einem Fokus auf die mmWave-Märkte liefern und Samsung schwerpunktmäßig für die Sub-6GHz-Märkte. Die Senkung des Versorgungsrisikos, Kostensenkung und eine bessere Verhandlungsposition sind Apple wichtig.

Der neue Mobilfunkstandard 5G werde positiv für den Absatz des Apple iPhone 2020 sein und die Lieferkette des Konzerns werde ebenfalls davon profitieren, schreibt Kuo. Im kommenden Jahr erwartet 195 bis 200 Millionen Einheiten, darunter 70 bis 75 Millionen 5G-iPhones.

Der Chiphersteller Qualcomm wird nach dem angekündigten Rückzug von Intel weiter der Vorreiter bei 5G-Modems bleiben.

Apple iPhone 2020: Samsung und Qualcomm liefern 5G-Modems
4.32 (86.32%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.