Home » iPhone & iPod » Apple iPhone Walkie-Talkie-Funktion gestoppt

Apple iPhone Walkie-Talkie-Funktion gestoppt

Nach einem Bericht von “The Information” hat Apple eine Walkie-Talkie-Funktion für das iPhone aufgegeben.

Die Funktion hätte es iPhone-Nutzern erlaubt selbst ohne vorhandenes Mobilfunknetz miteinander zu sprechen. Zum Beispiel beim Wandern, Skifahren oder auf Radtouren.
Apple iPhone Walkie-Talkie Funktion

Zusammenarbeit mit Intel

Zur Realisierung der Funkgeräte-Funktion hätte Apple mit dem Chipkonzern Intel kooperiert. Die Nachrichten wären dabei über Langstrecken-Funkwellen übermittelt und die Mobilfunknetze umgangen. Die Technologie sei für einen Betrieb über das 900 MHz-Frequenzspektrum entwickelt worden.

Die Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch arbeitet mit WLAN oder einer aktiven Mobilfunkverbindung.

Projekt teils ausgesetzt

Als Apples Ingenieursleiter Ruben Caballero den kalifornischen Konzern zum Jahresanfang verlassen hatte, erfolgte eine teilweise Einstellung des Projekts. Laut dem Bericht würden Intel-Modems für die Technologie eingesetzt und ab 2020 könnten Apple iPhones wieder über Qualcomm-Modems verfügen.

Die Funkgeräte-Funktion könnte in Apple iPhone Modelle der Zukunft verbaut worden, doch bis dahin ist die Funktion erst einmal nicht einsatzbereit. Vor allem bei Wanderern, Skifahrern, Bergsteigern und Sportlern würde das iPhone sofort mehr Anklang finden. Apple könnte eine neue Zielgruppe erschließen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy