Home » Apple » Welcher Drucker passt zu Apple Geräten?

Welcher Drucker passt zu Apple Geräten?

Wer einen Mac besitzt oder viele Apple Geräte nutzt, sollte auch einen kompatiblen Drucker kaufen. Auf dem Markt gibt es zwar eine große Auswahl an Modellen, doch unterscheiden sich diese in ihren Funktionen und den Kosten. Im Folgenden verraten wir Ihnen, welcher Drucker zu Apple Geräten passt und wie Sie das richtige Modell für sich finden.

Vorneweg: Kompatibler Drucker für Apple

Heutzutage sind die meisten Drucker mit Apple kompatibel. Damit jedoch auch vom iPhone oder iPad gedruckt werden kann, muss das Gerät eine wichtige Funktion beinhalten. Es sollte „AirPrint“ unterstützen oder das Drucken über ein Netzwerk ermöglichen. Letzteres bedeutet, dass der Drucker mit dem WLAN-Netzwerk verbunden wird. Geräte wie das iPhone, die sich im selben Netzwerk befinden, erkennen den Drucker und ermöglichen es, vom Handy aus Druckaufträge zu senden.

Für welchen Drucker Sie sich also entscheiden, ob einen Tintenstrahl- oder einen Laserdrucker, ist irrelevant. Wichtig ist, dass er diese Funktion unterstützt.

Tintenstrahldrucker für Apple Geräte

Der Tintenstrahldrucker ist das am häufigsten gekaufte Modell. Es gibt eine große Auswahl auf dem Markt und in nahezu jeder Preisklasse ist ein Gerät zu finden. Der Tintenstrahldrucker hat die Vorteile, dass er eine sehr gute Druckqualität bei Fotos und Bildern aufweist. Er lohnt sich also vor allem dann, wenn häufig Bilder vom iPhone gedruckt werden sollen. Außerdem zeichnet er sich durch einen geringen Stromverbrauch aus, was Energie und Stromkosten spart.

Nachteilig bei diesem Gerät sind jedoch die Folgekosten. Toner muss gekauft werden und für hochwertige Fotodrucke ist ein qualitatives Fotopapier notwendig. Daher lohnt sich der Tintenstrahldrucker für Personen, die wenig drucken.

Laserdrucker für Apple Geräte

Der Laserdrucker ist in der Anschaffung teurer als ein Gerät mit Tinte, allerdings hat er eine deutlich längere Lebensdauer. Außerdem überzeugt dieses Modell mit niedrigen Nutzungskosten. Sowohl in Bezug auf den Energieverbrauch als auch auf die Druckkosten. Daher Laserdrucker weist eine sehr gute Druckqualität bei Texten auf, weshalb er vor allem für Personen geeignet ist, die häufig Dokumente drucken. Auch Vieldrucker profitieren von den niedrigen Folgekosten.

Der Nachteil bei einem Laserdrucker ist, dass er eine schlechtere Druckqualität bei Fotos aufweist als ein Tintenstrahldrucker. Dies liegt an der geringeren Tiefenschärfe. Auch hat das Modell eine höhere Feinstaubentwicklung und Wärmeabgabe.

Zusätzliche Funktionen

Heutzutage verfügen beinahe alle Drucker über eine Scanfunktion. Doch ein Multifunktionsdrucker bietet einige zusätzliche Funktionen. Beispielsweise kann ein USB-Stick angeschlossen werden. Auch der Duplexdruck ist nicht bei allen Geräten vorhanden. Sinnvoll sind zudem Modelle, die auch beim Scannen über eine Duplexfunktion verfügen. Dadurch lässt sich viel Zeit sparen.

Welcher Drucker passt zu Apple Geräten?
4.16 (83.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*