Home » iPhone & iPod » iOS-Marktanteile im Oktober: Gesunken, weil Nutzer auf iPhone X warteten

iOS-Marktanteile im Oktober: Gesunken, weil Nutzer auf iPhone X warteten

Apple musste ein paar Federn lassen in ausgewählten Orten der Welt. Es geht um den Zeitraum August bis Oktober 2017. Das allerdings hat auch einen triftigen Grund und den hat sich Apple selbst gemacht – Anwender haben in der Zeit auf das iPhone X gewartet, weshalb das iPhone 8 auch nicht mehr viel reißen konnte.

Warten auf das X

Kantar Worldpanel hat seine Statistiken ausgewertet und dabei festgestellt, dass das iPhone gegenüber dem Vorjahr zwischen August und Oktober 2017 7,6% seiner Marktanteile in den USA einbüßen musste. Auch in anderen Ländern war ein solcher Trend zu beobachten: In Großbritannien waren es 8,5 Prozent, in Japan 6,9% und in Deutschland 1,6 Prozent. Anderswo gab es das Phänomen ebenfalls, allerdings war die Abweichung kleiner als 1%. Android-Geräte hingegen konnten ihren Marktanteil in dem Zeitraum um 8,2 Prozent steigern.

Den Grund dafür liefert Kantar aber gleich mit. In den USA und in Europa waren 30% der verwendeten iPhones bereits zwei Jahre oder älter. Das iPhone X könnte damit eine der wesentlichen Gründe sein, denn es wurde zwar angekündigt, aber noch lange nicht ausgeliefert und in Anbetracht der vielen Neuerungen erschien das iPhone 8 dann eher uninteressant für die entsprechenden Nutzerkreise.

Nun, da das iPhone X auf dem Markt ist, dürften sich die Marktanteile wieder erholen. Immerhin ist aus allen Ecken zu hören, dass sich das Smartphone trotz seines hohen Preises gut verkauft. Allerdings gibt es für neuere Daten noch keine Werte.

iOS-Marktanteile im Oktober: Gesunken, weil Nutzer auf iPhone X warteten
4.2 (84%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*