Home » Mac » Apple Mac Pro laut iFixit einfach zu reparieren

Apple Mac Pro laut iFixit einfach zu reparieren

Der Reparaturdienstleister iFixit hat den neuen Computer Apple Mac Pro auseinandergenommen. Das Team lobt seine einfache Aufrüstbarkeit und leichte Reparierbarkeit, doch bemängelt wurde die SSD, die mit dem ARM-Sicherheitschip Apple T2 eng verbunden ist.

Was fand iFixit beim Apple Mac Pro heraus?

Von iFixit ist eines der Basismodelle des Apple Mac Pro auf seine Reparierbarkeit und Aufrüstbarkeit geprüft worden. Gelobt wurde die leichte Zugänglichkeit und dass er sich einfach öffnen lasse. Zahlreiche Reparaturen und Aufrüstungen können Anwender mit normalen Werkzeugen durchführen, erklärte das iFixit-Team. Die Hauptbestandteile seien im hohen Grad modular, weil Apple bei Sockeln und Schnittstellen die Branchenstandards erfülle.

Im Gehäuse befinden sich Markierungen und Apple stellt einem kostenlose Upgrade-Anleitungen zur Verfügung. Einzig die SSD fand keinen guten Anklang, die modular sei und doch eine spezifische Apple-Komponente sei und daher einen Austausch schwerer mache. Die Verbindung der SSD mit dem ARM-Sicherheitschip T2 verbiete einen Wechsel durch den Anwender, stattdessen könne dies nur der Apple Store vornehmen.

Der Sicherheitsschip T2 zeichnet für Sicherheitsfunktionen verantwortlich, wie einer automatischen SSD-Verschlüsselung und den abgesicherten Bootvorgang. Falls der Apple Mac Pro mal zicken sollte, erschwert die Verschlüsselung die Datenrettung, weil ausschließlich Apple entsprechende Werkzeuge hat.

Ersatzteile

Wie iFixit betont, könnten Ersatzteile außerhalb Apples schmalen Angebot für den Mac Pro nur schwer erhältlich und sehr teuer sein. Neben den wenigen Kritiken ist der Reparaturdienstleister von dem Rechner beeindruckt. Der Apple Mac Pro sei eine Meisterklasse der Reparierbarkeit und super zusammengesetzt, weshalb er die Note 9 von 10 auf der iFixit-Reparaturskala erhielt.

Seit wenigen Wochen ist der Apple Mac Pro ab 6.500 Euro erhältlich und richtet sich vor allem an professionelle Anwender wie Grafiker, Designer, Musiker, Filmproduzenten oder Werbeagenturen, die für ihre Arbeit einen leistungsstarken Rechner benötigen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy