Home » Apple Watch » Apple Watch Sturzerkennung rettet E-Biker

Apple Watch Sturzerkennung rettet E-Biker

In San Francisco wurde der Designer William Bout während einer Fahrt mit seinem E-Bike von einem Auto getroffen.

Die Sturzerkennung seiner Apple Watch registrierte den Zusammenstoß und informierte den Rettungsdienst.
Apple Watch Series 5 Alu

Was passierte?

William Bout war mit seinem E-Bike morgens unterwegs von seiner Wohnung zur Arbeit, als ein Auto ihn erfasste und er zu Boden stürzte. Seine Apple Watch erkannte den Sturz und rief automatisch die Notrufnummer 911. Wenige Minuten später erreichte der Notarzt die Unfallstelle. Der Designer war nicht bei Bewusstsein und hat keine großen Erinnerungen an das Ereignis.

Er wurde ins nächste Krankenhaus gefahren, wo seine Verletzungen behandelt werden. Das E-Bike befindet sich momentan in Reparatur und wird hoffentlich bald wieder einsatzbereit sein.

Apple Watch Sturzerkennung

Die Apple Watch Series 4 und die Nachfolgemodelle sind mit einer Sturzerkennung ausgestattet, doch die Funktion ist bei Nutzern unter 65 Jahren abgeschaltet und kann über die Watch App auf dem Apple iPhone aktiviert werden.

Wenn der Nutzer stürzt, ruft die Apple Watch automatisch den Rettungsdienst an, sollte der Betroffene nicht innerhalb einer Minute den Notruf unterbrechen. Sollten die Notfall-Kontaktinformationen ausgefüllt sein, wird der Kontakt mit einer Textnachricht informiert und auf einer Karte die Position der Uhr zum Zeitpunkt des Sturzes angezeigt.

Das neueste Modell Apple Watch Series 5 verfügt über eine internationale Notruf-Funktion und setzt lokale Rettungsdienste im Notfall in Kenntnis, was Leben rettet. Das Apple iPhone muss sich in der Nähe der Smartwatch befinden, sollte die SOS-Funktion im Heimatland oder Region genutzt werden.

Apple Watch Sturzerkennung rettet E-Biker
3.77 (75.38%) 26 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Puh – zum Glück hatte er eine Apple Watch!
    Gerade in San Francisco, da gibts ja ansonsten keine Menschen, die die Notfallnummer hätten wählen können.
    Und was war mit dem Autofahrer? Fahrerflucht?
    Danke Apple! Und danke für die „News“.