Home » News » Apple Maps will sich noch besser positionieren

Apple Maps will sich noch besser positionieren

In früheren Jahren benötigte man für die Navigation in einem Auto ein eingebautes Navigationsgerät. Im Laufe der Jahre gab es mehr mobile Varianten, die im Vergleich deutlich günstiger in der Anschaffung waren. Seit einigen Zeit entscheiden sich immer mehr Leute für die Nutzung von Navigationssoftware auf dem Handy. Mittlerweile sind die Smartphones so leistungsstark, dass das Navigieren über die Geräte problemlos funktioniert. Die unangefochtene Nummer 1 in diesem Bereich ist Google Maps, das nicht nur auf Androidgeräten, sondern auch auf iOS–Geräten weit verbreitet ist. Trotzdem gibt es eine ganze Reihe von Apps, die ebenfalls gute Lösungen anbieten.

  • Google Maps
  • Apple Maps
  • Here WeGo
  • Waze
  • Magic Earth

Bei den Verwendern von iPhones ist vor allem Appel Maps besonders beliebt und konnte durch zahlreiche Verbesserungen beim letzten Update im Vergleich zu Google Maps den Abstand verkürzen. Beliebt sind bei den Apple-Nutzern ebenfalls die Internetcasinos, die zwischendurch für jede Menge Spielspaß und Nervenkitzel sorgen, sollte man mal im Stau stecken. Die Online Casinos erfreuen sich auf dem Computer und auf Smartphones einer großen Beliebtheit. Virtuelle Spielautomaten gibt es in allen Online Casinos, sodass gerade die Slotfans im Internet voll auf ihre Kosten kommen. Mit einer Glückssträhne an einem Slot kann man sich bei Interesse sogar einige Geräte aus dem Hause Apple leisten.

Apple Maps wird immer besser

Die Nutzer von iPhones und iPad können alle auf Google Maps für die Navigation zurückgreifen. Aus Sicht von Apple entscheiden sich noch zu viele User für die Lösung des großen Konkurrenten. Das ist ärgerlich für das Unternehmen, weil man mit Apple Maps eine interessante Navigationsapp anbietet. Diese Applikation macht schon lange einen guten Eindruck und versucht durch Verbesserungen im Rahmen des letzten wichtigen Updates seine eigenen Nutzerzahlen deutlich zu steigern.

Zusätzliche Funktionen in der App

Apple Maps bietet für seine Nutzer eine zusätzliche Funktion namens Collections. Mit dieser neuen Funktion ist es möglich vor einem Urlaub oder einer Reise eine virtuelle Planung vorzunehmen. Dadurch kann man Sehenswürdigkeiten, Restaurants und interessante Ausflugsziele in einer Liste vorab für die anstehende Urlaubsreise speichern. Am Urlaubsort kann man die gespeicherte Liste mit einem Klick aufrufen und das gewünschte Ziel für die Navigation auswählen.

Das Update ist nicht nur im Urlaub hilfreich, weil Apple Maps zusätzlich für den Alltag neue Lösungen bereitstellt. Eine Erleichterung bei täglichen Autofahrten ist auf jeden Fall, dass häufige Ziele als Favoriten markiert werden können. Diese Orte sind dadurch komfortabel auf dem Startbildschirm erreichbar.

Apple Maps bietet Look Around

Street View von Google Maps wird von den Nutzern sehr gut angenommen und deshalb hat Apple seiner Navigationssoftware jetzt mit Look Around ein vergleichbares Feature verpasst. Dadurch gibt es bei Apple Maps realistische und interaktive 3D-Fotos auf Straßenebene. Diese neue Möglichkeit hilft besonders in größeren Städten, sich beim Fahren besser zurechtzufinden. Zusätzlich ist es bei Look Around möglich, sich anhand des Kartenmaterials einen guten Überblick über eine Stadt zu verschaffen.

Mehr Details bei Apple Maps

Laut dem Unternehmen wurde das Update genutzt, um an vielen Details bei Apple Maps zu arbeiten. Dadurch besticht die App jetzt durch eine präzisere und schnellere Navigation. In diesem Zusammenhang stellen die verbesserten Verkehrsdaten in Echtzeit einen enormen Vorteil dar. Grundsätzlich hat Apple das Kartenmaterial nochmals überarbeitet und die Ansicht optimiert. Diese Verbesserungen helfen nicht nur beim Zurechtfinden im Straßenverkehr, denn im Indoorbereich ist Apple Maps jetzt beispielsweise in Flughäfen und großen Einkaufscentern ebenfalls einsetzbar.

Öffentlicher Nahverkehr besser integriert

Ein weiterer Zusatznutzen von Apple Maps betrifft den Bereich des öffentlichen Nahverkehrs. Hier kann der Nutzer Infos in Echtzeit abrufen und auf Fahrpläne von Buslinien und Zugverbindungen zugreifen. Durch das Update sieht man sofort Verspätungen und kann den geplanten Reiseverlauf auf die neuen Gegebenheiten anpassen.

Apple Maps will sich noch besser positionieren
4 (80%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.