Home » iPhone & iPod » EU fordert austauschbare Akkus im Apple iPhone und anderen Smartphones

EU fordert austauschbare Akkus im Apple iPhone und anderen Smartphones

Nach einem EU-Gesetzesvorschlag wäre Apple dazu gezwungen seine iPhones mit austauschbaren Akkus auszustatten, die der Anwender schnell wechseln kann.

Dies wäre ein Schritt zurück zu den Anfangstagen der Smartphones, bei denen Nutzer das Akku einfach tauschen konnten. Nicht nur Apple, sondern auch andere Smartphone-Hersteller wären von dem neuen Gesetz dann betroffen.

Neues EU-Gesetz trifft alle Smartphone-Hersteller

Das geplante EU-Gesetz würde alle Hersteller treffen, die ihre Smartphones in den 27 EU-Staaten verkaufen. Apple hat sich bereits gegen einen EU-Vorschlag bezüglich eines Standardports zur Aufladung von Geräten gewehrt, was die proprietären Lightning-Anschlüsse illegal machen würde.

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass der neue Gesetzesvorschlag der Europäischen Union wegen der Zeit die traditionell vergeht, bis ein Gesetz verabschiedet wird, nicht real werden könnte. Apple könnte sich wie andere Hersteller im Rahmen der Frist bis zur Gültigkeit des Gesetzes mit der Einführung von USB-C darauf vorbereiten.

Die EU-Forderung nach austauschbaren Akkus könnte für die Apple iPhones schwierig umsetzbar sein, weil eine leicht abnehmbare Abdeckung die Wasserdichtigkeit heutiger iPhone-Modelle beeinträchtigen würde. Das Gehäusedesign müsste überarbeitet werden, damit der Akku ohne Auswirkungen auf andere Komponenten wechselbar ist. Im Ergebnis würden Smartphones dicker werden als heute.

Aktuell nur ein Gerücht

Zur Zeit handelt es sich bei dem EU-Gesetzesvorschlag nur um ein Gerücht, da die niederländische Zeitung “Het Financieele Dagblad” behauptete, Dokumente über die bevorstehende Änderung gesichtet zu haben, wie TechRadar schreibt.

Laut der Spekulation wird eine Vorstellung des neuen Gesetzes Mitte März erwartet. Bis zur Umsetzung des Vorschlags würde es Jahre dauern und aus diesem Grund muss weder Apple noch seine Konkurrenz in Panik ausbrechen. Gegen den Vorschlag können sich die Smartphone-Hersteller mit Einwänden wehren.

Alle aktuellen Smartphones wie das Apple iPhone 11 oder Samsung Galaxy S10 haben fest verbaute Akkus, die nicht ausgetauscht werden können und wird von manchen Nutzern als Nachteil gesehen.

EU fordert austauschbare Akkus im Apple iPhone und anderen Smartphones
3.91 (78.18%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar