Home » iPhone & iPod » Apple iPhone 11 überholt iPhone XR beim Absatz im ersten Quartal

Apple iPhone 11 überholt iPhone XR beim Absatz im ersten Quartal

Nach dem neuen Smartphone Modell-Markt Tracker Report der Marktforschungsfirma Omdia überholte das Apple iPhone 11 das iPhone XR als derzeit beliebtestetes Smartphone im ersten Quartal 2020.

In der Zeit von Januar bis März 2020 habe sich der Absatz auf 19,5 Millionen Apple iPhone 11 belaufen.

Was schreibt der Marktbericht?

Die Auslieferungen an Apple iPhone 11 hatten trotz der gravierenden Folgen des Coronavirus auf die Verbrauchernachfrage in ihrer Gesamtzahl das iPhone XR im ersten Quartal um rund sechs Millionen Einheiten übertroffen. Wie Jusy Hong, der Direktor der Smartphone-Forschung bei Omdia erklärte, sei eines im Smartphone-Geschäft seit über fünf Jahren konstant geblieben, selbst unter sich verändernden Bedingungen und zwar dass Apple entweder den ersten oder zweite Platz in der weltweiten Modellauslieferungs-Rangliste erreichte.

Apples Erfolg resultiere seinen Angaben zufolge in einer Strategie, relativ wenige Modelle anzubieten. Dies habe es dem Unternehmen ermöglicht, seine Bemühungen auf eine kleine Anzahl von Produkten zu fokussieren, die eine breite Auswahl an Verbraucher ansprechen und sich in enorm hohen Stückzahlen verkaufen.

Apple iPhone 11 im Honigtopf

Das Apple iPhone 11 hat den Honigtopf der Smartphones für sich entschieden, weil es dem Hersteller gelungen, sei die richtige Balance zwischen Preis und Funktion zu finden, um damit die Attraktivität zu gewährleisten. Beim Marktstart hatte der Preis des Smartphones um 50 US-Dollar unter dem Vorgängermodell iPhone XR gelegen. Alle vier Modelle, das iPhone 11, iPhone 11 Pro Max, iPhone 11 Pro und iPhone XR schafften es in die Top 10 der Smartphone-Beliebtheitsskala.

Jedoch sind trotz des günstigeren Preises beim iPhone 11 zwei Kamera-Konfigurationen verfügbar, die gegenüber zur Einzelkamera-Konfiguration des Vorgängers ein Upgrade bedeutet. Diese Verbesserung sei für die Verbraucher äußerst attraktiv gewesen und habe zu einer Absatzsteigerung geführt.

Das Samsung Galaxy A51 erreichte mit 6,8 Millionen ausgelieferten Einheiten im ersten Quartal den zweiten Platz in der Rangliste der Smartphone-Modelle. Der südkoreanische Konzern behielt außerdem den zweiten Platz, weil das Vorjahresmodell Galaxy J4 Plus erfolgreich ersetzt wurde. Auf den dritten und vierten Platz landete Xiaomi mit dem Redmi Note 8 und Redmi Note 8 Pro, von denen 6,6 bzw. 6,1 Millionen Einheiten verkauft wurden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy