Home » Mac » Erster Mac mit ARM-Prozessor soll 12 Zoll MacBook sein

Erster Mac mit ARM-Prozessor soll 12 Zoll MacBook sein

Der Leaker Fudge hat auf Reddit seine Gedanken zu Apple-Produkten mit ARM-Prozessor geteilt und seiner Meinung nach wird das erste Produkt ein 12 Zoll Apple MacBook sein.

Er spekuliert wann die ARM-basierten Macs erscheinen, wie sich der Prozessor auf Apps, Boot Camp und andere Funktionen auswirken wird.

Was schreibt Fudge?

Basierend auf Informationen aus der Lieferkette glaubt Fudge, dass Apple sein nun eingestelltes MacBook mit einem 12 Zoll MacBook wiederbeleben könnte. Das neue Notebook soll der erste Mac mit einem ARM-Chip sein, den Apple selbst entwickelte. Die umstrittene Schmetterlings-Tastatur könnte ebenfalls ein C0meback auf dem MacBook feiern.

Laut Gerüchten soll der Konzern intern an einer Perfektionierung der unbeliebten Butterfly-Tastaturen arbeiten und es soll sich ein A14x-basierter Prozessor mit acht bis zwölf Kernen arbeiten. Das Ergebnis wäre ein leistungsstarkes Notebook für anspruchsvolle Aufgaben und Anwender. Beim neuen 12 Zoll MacBook wird es Fudge zufolge keine Designänderungen geben und wie das alte MacBook-Modell aussehen. Der Breitband-Funkstandard 5G soll allerdings unterstützt werden.

Die ARM-Prozessoren sollen Apples Ziel verfolgen, alle Chips in der Mac-Produktreihe zu verwenden. Wie Bloomberg schreibt, befinden sich momentan mindestens drei Mac-CPUs in der Entwicklung, die den 5 Nanometer A14-Prozessor als Basis verwenden, die auch in den iPhone 12 Modellen laufen sollen.

Wechsel auf eigene Prozessoren

Einer der Prozessoren soll deutlich schneller sein als die Chips der A-Serie in iPhones und iPads, während die ersten Mac-CPUs zwölf Kerne haben sollen. Die Mac-Prozessoren sollen aus acht Hochleistungskernen und mindestens vier energiesparenden Kernen bestehen. An einer zweiten Generation von CPUs für den Mac die auf dem zukünftigen 3 Nanometer A15-Chip basieren, soll der Konzern auch arbeiten.

Apple verabschiedet sich von Intel-Chips und bedeutet zahlreiche Vorteile, wozu auch die Unabhängigkeit von Intels unzuverlässigen Veröffentlichungsterminen gehört. Wie Fudge betont, könne Apple die Chips mit größeren technischen Verbesserungen aktualisieren als der Chipkonzern. Die Leistung soll höher und der Stromverbrauch niedriger sein.

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC20 wird die Vorstellung eines Apple Mac mit ARM-Prozessor erwartet.

Erster Mac mit ARM-Prozessor soll 12 Zoll MacBook sein
4.29 (85.71%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.