Home » Apple » AirPods Studio sollen bei 350 US-Dollar kosten

AirPods Studio sollen bei 350 US-Dollar kosten

Laut einem Beitrag des Leakers Jon Prosser auf Twitter werden die Over-the-Ear Kopfhörer AirPods Studio bei 350 US-Dollar starten und nicht auf der Keynote am Dienstag der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Was schreibt Jon Prosser?

Jon Prosser zufolge werden die Premium-Kopfhörer Apple AirPods Studio nicht auf dem iPhone 12 Event am 13. Oktober 2020 präsentiert. Er beruft sich dabei auf drei separate Quellen, die sagen, dass die Vorstellung besagter Kopfhörer keinesfalls diesen Dienstag erfolgen wird.

Die Massenproduktion werden die Kopfhörer seinen Angaben nach nicht diesen Oktober erreichen. Er rechnet mit einer Pressemitteilung am Monatsende, wo die AirPods Studio enthüllt werden sollen.

Verkauf von Audiozubehör der Konkurrenz gestoppt

Vor wenigen Tagen erst nahm Apple das Audiozubehör wie Lautsprecher von Drittherstellern aus den Apple Stores und Onlineshop heraus. Diese Entscheidung könnte auf einen neuen HomePod Mini oder einem AirPods Pro Verkaufsstart hindeute.

Wie Jon Prosser berichtet, werde eine Luxusversion der Kopfhörer bei 599 US-Dollar liegen und eine Sport-Variante mit 350 US-Dollar günstiger sein. Die Apple AirTags Tracker erwartet er für März 2021.

Am morgigen Dienstag findet die Keynote per Livestream statt. Erwartet wird das Apple iPhone 12 mit seinen vier Modellen und ein neues HomePod Modell.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*