Home » iPhone & iPod » iFixit iPhone 12 und iPhone 12 Pro Teardown offenbart Details

iFixit iPhone 12 und iPhone 12 Pro Teardown offenbart Details

Die bekannte Technikseite iFixit hat einen Teardown des Apple iPhone 12 und iPhone 12 Pro durchgeführt, der einige interessante Details offenbarte. Sie erreichten 6 von 10 Punkten bei der Reparierbarkeit.

Das Apple iPhone 12 und iPhone 12 Pro wurde in einem Youtube-Livestream live demontiert.
Apple iPhone 12

Was zeigte der Teardown?

Das Apple iPhone 12 und iPhone 12 Pro hat dem iFixit Teardown zufolge ein flacheres Design, die beide mit dem iPhone 11 Pro und iPhone 4 aufeinander gestapelt wurden. Beim Öffnen des Gehäuses hatten die Ingenieure einige Schwierigkeiten und vermuten einen neuen Klebstoff dahinter.

Die Entfernung der Anschlussabdeckung erwies sich als etwas wackelig, während das Display noch vorhanden ist, doch den Bildschirm konnten sie ein wenig bewegen, um mehr Platz für den Schraubendreher zu schaffen. Zwischen dem iPhone 12 und iPhone 12 Pro gibt es bei den Displays keine relevanten Unterschiede. Beide Bildschirme lassen sich iFixit zufolge austauschen.

Die zwei neuen iPhone-Modelle haben eine Weitwinkel- und Ultraweitwinkelkamera mit je 12 MP Auflösung. Die Blendenöffnungen belaufen sich auf 1:1,0 bzw. 1:2,4, doch einem 1:2,0 Teleobjektiv beim iPhone 12 Pro. Die Pro-Kameras sind mit ProRAW, Dual OIS und LiDAR ausgestattet, die bei schlechten Lichtverhältnissen vorteilhaft sind. Der SIM-Kartenslot, das Mainboard und der Akku sind gleich wie bei den Vorgängermodellen.

Logikplatine und Co.

Die Logikplatine ist wegen dem Qualcomm 5G-Chip größer geworden und die Lautsprecher konnten mit einem Kreuzschlitzschraubendreher leicht entfernt werden. Statt Klebstoff fanden die Techniker orangefarbene Gummidichtungen hinter den Lautsprechergittern, vergleichbar mit Samsung-Smartphones. Dies ist ein großer Pluspunkt für die Reparatur und sei ein durchdachtes Design.

Laut den iFixit-Technikern konnte die Taptic Engine im iPhone 12 und iPhone 12 Pro funktional ausgetauscht werden. Die Akkukapazität beläuft bei den zwei Phones-Modellen auf jeweils 10,78 Wattstunden und damit geringer als bei den Vorgängermodellen.

Der Akku hat eine neue Form, die Taptic Engine kleiner und die Lautsprecher im Design erneuert worden. Das neue MagSafe-Ladegerät wurde demontiert und offenbarte einen dunklen Magnetring am Rand. Es ist mit allen iPhone-Modellen kompatibel.

Das iPhone 12 und iPhone 12 Pro erreichten bei der Reparaturfähigkeit 6 von 10 Punkten und ist ein guter Wert. Eine Reparatur gestaltet sich vor allem wegen des Verzichts auf Klebstoff als einfacher.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy