Home » App Store & Applikationen » Ehemaliger Apple-Ingenieur zur Entwicklung der Apple TV Remote—App

Ehemaliger Apple-Ingenieur zur Entwicklung der Apple TV Remote—App

Vor wenigen Tagen entfernte Apple die Apple TV Remote-App aus dem App Store nachdem die Funktion in das Kontrollzentrum auf iPhone und iPad integriert worden war.

Jetzt hat ein früherer Apple-Ingenieur erklärt, wie die Apple TV Remote-App die Siri Remote-App inspirierte.

Wie entstand die Apple TV Remote-App?

Auf Twitter beschrieb der ehemalige Apple-Ingenieur und Designer Alan Cannistraro, dass er im Jahr 2006 mit der Programmierung der App begann, bevor er die iPhone-Benutzeroberfläche kannte. Die App war die erste Produktions-App, womit das App-Store Team den Upload-Verlauf im Store erprobten.

Die Veröffentlichung der Apple TV Remote-App erfolgte nur mit einer Steuerung für iTunes und Apple TV, doch einige Prototypen erwiesen sich tatsächlich als leistungsfähiger. Der frühere Name der Fernsteuerungs-App lautete iControl.

Smart Home Funktionen

Wie er beschreibt, konnte er mit dem Prototypen auch Lichter, TV-Geräte und Empfänger ein- und ausschalten. Der Status eines Raums ließ sich als “Szene” speichern und fortsetzen.

Im Jahr 2009 hatte er Prototypen in Remote erstellt, dass den Touchscreen des Smartphones in eine Maus für den Computer verwandelte und mit Fotos, Anwendungen (ehemalige ursprüngliche Touchbar) und Bildschirmschonern auf dem Mac interagieren konnte.

Ein Jahr habe er mit Steve Jobs gesprochen, um ihm zu zeigen, wie die Remote-App den Apple TV mit Gesten und Wischen steuern konnte, was schlussendlich das Design der Siri-Fernbedienung inspirierte.

Er glaubt, dass die “ultimative Vision” für die Remote-App noch nicht realisiert wurde. Das Haus sei nach wie vor eine zusammenhängende Erfahrung. Alexa und HomeKit würden einen näher zusammenbringen, doch es gäbe noch viel zu tun, um die Räume in denen man lebe in elegante und intelligente Ambient-Erlebnisse zu verwandeln.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy