Home » Mac » Apple patentiert MacBook Touch Bar mit Force Touch-Technologie

Apple patentiert MacBook Touch Bar mit Force Touch-Technologie

Das US-Marken- und Patentamt veröffentlichte gestern ein neues Patent von Apple für die Touch Bar des MacBook mit Force Touch-Technologie, wie Patentlyapple berichtete.

Zum ersten Mal eingesetzt wurden die Force Touch Sensoren in der ersten Apple Watch, mit dem das Display den Berührungsdruck erkennen kann, um verschiedene Aktionen auf Grundlage der Berührungsstärke durchzuführen.

Was beschreibt das neue Apple Patent?

Die Force Touch-Technologie wurde 2015 in das Trackpad des MacBook integriert, wodurch es auch ohne mechanische Taste wie ein klassisches Trackpad funktioniert. Das Apple iPhone 6s bekam ebenfalls mit 3D Touch die gleiche Technologie verbaut, doch in den letzten iPhone Modellen aufgegeben.

Das neue Patent reichte Apple laut Patentlyapple im Mai 2019 ein, auf dem die Touch Bar im MacBook klar mit aktualisierten Schaltkreisen zu sehen sind, womit Force Touch funktioniert. Jedoch fehlen weitere Details über die Funktionsweise, allerdings ist klar, dass mit Force Touch versehentliches Tippen vermieden werden soll. Zahlreiche MacBook Nutzer beschwerten sich über dieses Problem.

MacBook Pro mit Touch Bar

Zur Zeit ist das MacBook Pro das einzigste Notebook bei Apple mit Touch Bar und bisher gibt es keine Anzeichen für eine Integration der Technik auch in anderen Modellen. Das MacBook Air erhielt kürzlich ein Update und mit einer Touch ID ausgestattet.

Basierend auf dem Patent könnte Apple die Touch Bar ebenfalls in neue MacBooks integrieren.

3.8/5 - (12 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.