Home » Apple » Apple: AR-Brillen ersetzen Smartphones bis 2030

Apple: AR-Brillen ersetzen Smartphones bis 2030

Laut einem Bericht des Onlinemagazins “The Information” werden nach Einschätzung Apples die AR-Brillen bis 2030 das Smartphone ersetzen.

Im Jahr 2022 soll den Informationen zufolge das erste Apple AR-Headset erscheinen und 2023 eine modische Variante in Form einer AR-Brille auf den Markt kommen.

Ersetzen AR-Brillen das Apple iPhone?

Die Augmented Reality Wearables werden seit Jahren mit wenig Erfolg erforscht, doch die bisherigen AR-Produkte wie Google Glass, Snapchat Spectacles und andere schafften nicht den Durchbruch auf dem Massenmarkt.

Apple hält trotz dieser weniger positiven Entwicklung an der AR-Brille fest und wird “The Information” zufolge im Jahr 2022 sein erstes AR-Headset anbieten. Im Jahr 2023 soll dann eine AR-Brille mit schicken Design erscheinen.

Seit Jahren übernimmt Apple kleine Unternehmen, die sich auf Smart Glasses und AR spezialisiert haben. Die Augmented Reality spielt für Apple eine wichtige Rolle, weil die Technologie die Art zu leben, zu arbeiten und spielen verändert. In naher Zukunft könnten AR-Brillen das Apple iPhone und andere Smartphones ersetzen.

Apples Vision

Nach Apples Vorstellung wird die AR-Brille ohne ein Smartphone funktionieren und zentrale Funktionen per AR in das Sichtfeld einblenden. In den nächsten neun Jahren sollen die AR-Brillen die Smartphones ablösen, wie “The Information” basierend auf Informationen einer internen Apple-Präsentation zum Thema AR berichtete.

Das Design bedeutet für Apple und andere Unternehmen eine Herausforderung, denn bisher haben AR-Headsets und AR-Brillen ein eher unschönes schweres Aussehen. Im Jahr 2007 erschien das Apple iPhone und ebnete den Weg für einen Smartphone-Markt. Eventuell könnte es Apple mit seiner AR-Brille wieder schaffen und AR zum Erfolg verhelfen.

 

3.5/5 - (2 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.