Home » iPhone & iPod » Apple iPhone 13 soll dicker sein

Apple iPhone 13 soll dicker sein

Das Apple iPhonne 13 soll einem Bericht des japanischen Blogs Macotakara zufolge dicker sein, eine kleinere Kamera-Notch besitzen und das gleiche Design wie die aktuelle Generation des Smartphones besitzen.

Die zwei iPhone 13 Pro Modelle sollen alle mit dem gleichen Kameramodul ausgestattet sein.

Was schreibt der Bericht?

Alle vier Apple iPhone 13 Modelle werden chinesischen Anbietern zufolge ein Design aufweisen, welches mit dem iPhone 12 identisch sei. Die Höhe und Breite bleibt gleich, während die Gehäusedicke um 0,26 mm erhöht wurde. Auf eine Kamera-Notch verzichtete Apple nicht und könnte diese mit Saphirglas erweitern, womit die drei Objektive abgedeckt werden.

Das Kameramodul im iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max hätten Macotakara zufolge die gleiche Größe. Im Jahr 2020 hatte der Konzern einen 2,5-fachen optischen Zoom und bessere Stabilisierung in das iPhone 12 Pro Max verbaut.

Empfänger

Die Position des oberen Empfängers passte Apple ebenfalls an, womit die TrueDepth-Kamera verkleinert würde und in einer kleineren Kerbe resultiere. Die Apple iPhone 13 Modellreihe soll früheren Spekulationen nach über LiDAR-Scanner verfügen.

Wie der erfahrene zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo berichtete, sollen alle iPhone 13 Modelle regelmäßig vom Band laufen und auf den Markt erscheinen. Im September soll das neue iPhone ohne Verzögerungen verfügbar sein.

3.6/5 - (17 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.