Home » Apple » BMW oder Magna könnten Apple Car bauen

BMW oder Magna könnten Apple Car bauen

Nachdem der südkoreanische Autokonzern Hyundai die Gespräche mit Apple beendete, sehen Analysten nun BMW, Magna und andere Autohersteller als aussichtsreiche Kandidaten.

Das Apple Car wird der iPhone-Hersteller wohl in Partnerschaft mit einem Unternehmen aus der Automobilbranche bauen.

Wer baut das Apple Car?

Laut einem Bericht des US-Nachrichtendienstes CNN sind ein Großteil der Autohersteller vorsichtig, weil sie damit in eine vergleichbare Situation wie Foxconn und Pegatron geraten würden. Die beiden Firmen sind Auftragsfertiger für Apple-Produkte. Ein Kopieren dieses Geschäftsmodells wollen die großen Autokonzerne wahrscheinlich vermeiden.

Wie Demian Flowers, ein Automobilanalyst der Commerzbank, erklärte, will Volkswagen eine eigene autonome Fahrsoftware und eigenes Betriebssystem entwickeln, um die Kontrolle über ihre eigenen Daten zu erlangen. Sie wollen mit den Teslas und Technikern auf der Welt in Konkurrenz treten.

Nach Einschätzung des Analysten Jürgen Pieper von der Bank Metzler würden große Autohersteller am meisten zu verlieren haben und möchten Apple nicht die Tür öffnen.

Kleinere Hersteller offener

Die kleineren Autohersteller Honda, Nissan, Stellantis und BMW könnten Pieper zufolge offener für eine Zusammenarbeit mit Apple sein. Apple könnte einen Vertragsherstelle wie Magna beauftragen, die schon Autos für Autohersteller wie Toyota, BMW, Jaguar und Mercedes-Benz fertigt.

Bei dem Apple Car soll es sich um ein autonomes hochmodernes Elektroauto mit LiDAR-Scanner handeln, welches zwischen 2025 und 2030 auf den Markt kommen soll. In der Zwischenzeit konnte der wertvollste Konzern auf dem Globus bereits Entwickler von Tesla und einen Porsche Manager für seine Pläne gewinnen.

4.2/5 - (22 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.