ANZEIGE: Home » News » Vor der Reparatur: Datenlöschung

Vor der Reparatur: Datenlöschung

Wenn das Smartphone defekt ist und repariert werden muss, interessiert sich eine kompetente Handy-Reparaturwerkstatt kaum für die Daten, die sich auf dem privaten Gerät befinden. Dennoch haben viele Verbraucher ein wesentlich besseres Gefühl, wenn sie ihre Daten vorher von ihrem Smartphone löschen.

Auch ohne das Löschen der Daten, können Verbraucher das Gerät sorgenfrei an einen Dienstleister, der den Defekt professionell behebt, wie beispielsweise ein günstiger Handy Reparaturservice in Berlin, übergeben. Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen möchte findet hier unseren Guide.

Sicherheitskopie vor dem Löschen

Natürlich muss vor dem Löschen der Daten, die sich auf dem Smartphone befinden, sichergestellt werden, dass diese an anderer Stelle gespeichert wurden.

Für Smartphones des Herstellers Samsung steht beispielsweise eine spezielle Software zur Datensicherung zur Verfügung. Ähnliche Programme bieten jedoch auch andere Hersteller an. Daneben finden sich auch im Google Play Store viele nützliche Backup-Anwendungen. In der Cloud bietet Google selbst ebenfalls eine Funktion für die Erstellung von Backups an. Auch Apple bietet für seine iPhones sowohl eine Datensicherung in der Cloud als auch auf dem PC an.

Welche Funktion für das Backup genutzt werden soll, muss jeder Smartphone-Besitzer für sich entscheiden. Doch unabhängig davon, welcher Weg für die Datensicherung gewählt wird: Niemals alle Daten des Smartphones komplett löschen, ohne die Daten vorher in der Cloud oder auf dem PC zu speichern. Während des Backups sollte daneben stets daran gedacht werden, den Akku ausreichend aufzuladen, da der Speichervorgang ansonsten gestört werden könnte.

Sicheres Löschen bei Android-Smartphones

Viele Verbraucher glauben, dass es ausreichend ist, ihr Smartphone in die Werkseinstellungen zurückzuversetzen, da dadurch sämtliche Einstellungen, die der Nutzer vorgenommen hat, entfernt werden und scheinbar auch eine Leerung der Speicher stattfindet. Allerdings ist dies bei Android-Handys nicht der Fall.

Das Zurücksetzen des Gerätes auf die Werkseinstellungen bewirkt lediglich, dass der Speicher freigegeben wird – gelöscht werden die Daten jedoch nicht. Wenn ein gewisser technischer Sachverstand vorhanden ist, können die Inhalte des Speichers so noch immer ausgelesen werden. Dies ist jedoch mit einem recht simplen Trick zu verhindern.

Im ersten Schritt muss das Smartphone dazu verschlüsselt werden. In den Einstellungen findet sich diese Option unter dem Menüpunkt „Speicher“. Der Vorgang der Verschlüsselung nimmt unter Umständen durchaus rund eine Stunde in Anspruch nehmen, jedoch kann das Smartphone danach ohne Bedenken in die Werkseinstellungen zurückversetzt werden.

Die Daten, die danach noch auf dem Gerät vorhanden sind, können lediglich durch ein Passwort wiederhergestellt werden. Jedoch ist der benötigte Master-Key durch die Werkseinstellungen verloren gegangen, sodass eine Wiederherstellung nicht mehr möglich ist.

Sicheres Löschen bei iPhones

Daten von IPhones können dagegen wesentlich einfacher vollständig gelöscht werden. Auf Wunsch führt das Betriebssystem so tatsächlich eine sichere Löschung der Daten durch.

Ausgeführt werden muss dazu lediglich die Funktion „iPhone löschen“, die in den allgemeinen Einstellungen zu finden ist. Sämtliche Daten, die sich im iPhone-Speicher befinden, können so innerhalb weniger Sekunden sicher entfernt werden.

SIM-Karte und Speicherkarte

Nutzer von Smartphones, welche das Android-Betriebssystem nutzen, sollten ebenfalls überprüfen, ob in dem Gerät eventuell noch eine Speicherkarte vorhanden ist.

Bevor das Smartphone für die Reparatur abgegeben wird, kann diese einfach aus dem Handy entnommen werden. Für die SIM-Karte gilt selbstverständlich das gleiche. Diese sollte während der Reparatur ebenfalls nicht in dem Gerät verbleiben.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy