Home » Mac » Apple Mini-LED MacBook Pro fürs dritte Quartal erwartet

Apple Mini-LED MacBook Pro fürs dritte Quartal erwartet

Nach einem Overnight-Bericht der Digitimes planen Apples Zulieferer im dritten Quartal mit den Auslieferungen von Bauteilen für die neuen Mini-LED MacBook Pro Modelle zu beginnen.

Die Notebooks werden erstmals mit Mini-LED-Displays ausgestattet, die stromsparend sind und die Akkulaufzeit erhöhen sollen.

Apple MacBook Pro mit Mini-LED-Display

Im April hatte der Konzern die Bildschirmtechnologie Mini-LED in seinem Apple iPad Pro der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Verkaufsstart der neuen MacBook Pro Modelle mit genannten Displays im dritten Quartal scheint realistisch zu sein, denn bereits der bekannte Leaker Jon Prosser hatte berichtet, dass das Notebook auf der WWDC 2021 kommende Woche enthüllt werden soll.

Die neuen MacBook Pro Modelle werden mit einem Mini-LED-Display, Apple Silicon Prozessor und brandneuen Gehäusedesign ausgestattet sein. Die Notebooks sollen ein kastenförmiges Design mit flachen Seiten haben und wäre vergleichbar mit dem Aussehen des M1 iMac oder iPad Pro 2018.

Mini-LED Display

Die Mini-LED-Displays bieten einen höheren Kontrast und stärkere Helligkeit als Standard-LCD-Panels mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Ein Nachteil der Bildschirmtechnologie ist allerdings ein Hintergrund-Bloom-Effekt, den manche Anwender als störend empfinden und ist ein Fleck, der auf dem Display erscheinen kann. Der aktuelle Digitimes-Bericht kann online abgerufen werden.

Wir dürfen gespannt sein welche Spezifikationen die Apple MacBook Pro Modelle mit 14 Zoll und 16 Zoll großen Displays tatsächlich haben werden. Auf der am 7. Juni 2021 stattfindenden Entwicklerkonferenz WWDC 2021 könnte der Mini-LED MacBook Pro seine Premiere feiern.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy