Home » Mac » Neues 14 und 16 Zoll Apple MacBook Pro auf WWDC 2021?

Neues 14 und 16 Zoll Apple MacBook Pro auf WWDC 2021?

Laut dem Bericht des Analysten Dan Ives des Unternehmens Wedbush könnte auf der kommenden Entwicklerkonferenz WWDC 2021 ein neues 14 und 16 Zoll Apple MacBook Pro der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Der Superzyklus setze sich mit der Markteinführung des iPhone 13 im September fort.

Was schreibt der Analyst?

Wie der Wedbush-Analyst Dan Ives laut 9to5mac in seinem Analysebericht schreibt, könnte Apple das 16 Zoll MacBook Pro durch ein Apple Silicon Modell und Gehäuse-Redesign mit dedizierten IO-Ports ersetzen.

In Apple iOS 15 werden seiner Einschätzung zufolge neue Benachrichtigungsfunktionen, ein höherer Datenschutz und eventuell Updates für iMessage enthalten sein. Nach den WWDC-Pressebildern zu urteilen, steht offenbar iMessage auf dem Plan. Die Entwicklerkonferenz startet am Montag mit einer Keynote.

Entwicklerkonferenz WWDC 2021

Auf seiner WWDC 2021 wird der kalifornische Konzern die aktuellen Versionen seiner Betriebssysteme iOS 15, iPadOS 15, tvOS 15, macOS 12 und watchOS 8 vorstellen. Gegenüber den vergangenenen Jahren gab es erstaunlich wenige Leaks zur Entwicklerkonferenz.

Die Erwartungen sind vor allem beim iPad hoch, doch bisher sind kaum Informationen bekannt ob das Tablet massive Neuerungen erfahren wird. Das M1 Apple iPad Pro feierte dieses Jahr seine Premiere.

Der iPhone Superzyklus wird dem Wedbush-Analysten zufolge mit dem Verkaufsstart des iPhone 13 im September eine Fortsetzung erleben. Das Apple iPhone 13 soll den neuesten Lieferketten-Überprüfungen zufolge Mitte September 2021 erscheinen. Die Bestellungen für das neue iPhone werden Wedbush nach etwa 20 Prozent über denen für das iPhone 12 liegen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy