Home » iOS » Home Sharing: Privatfreigabe für Musik könnte in iOS 9 wiederkommen

Home Sharing: Privatfreigabe für Musik könnte in iOS 9 wiederkommen

Seit iOS 8.4 ist die Privatfreigabe („Home Sharing“) als Option nur noch für Videos vorhanden, Musik aus der lokalen iTunes-Mediathek lässt sich im eigenen Netzwerk nicht mehr über iOS-Geräte hinweg teilen. Den Release-Notes zufolge soll das nur vorübergehend sein – und Eddy Cue hat das nun auch auf Twitter bestätigt.

iTunes Match und Apple Music – man könnte zynisch Apple unterstellen, die Privatfreigabe für Musik aus iOS zu entfernen, habe System, man wolle die Einnahmen steigern – denn mit einem der beiden Dienste entfällt die Notwendigkeit für eine Privatfreigabe. Ob ein Lied aus dem LAN kommt oder per Internet gestreamt wird (wofür ebenfalls WLAN benötigt wird), läuft am Ende auf dasselbe hinaus. Die Release-Notes der Beta-Version von iOS 8.4 sprachen davon, dass die Privatfreigabe für Musik „derzeit“ nicht verfügbar sei, was darauf hindeutet, dass sie möglicherweise wieder eingeführt wird.

Genau das hat Eddy Cue nun in einem Tweet noch einmal bestätigt. Der Twitter-User Peter Kaufman hat bei Twitter bekundet, dass er hofft, dass man nicht Taylor Swift sein muss, um die Privatfreigabe wieder zu bekommen. Eddy Cue antwortete darauf, dass Apple daran arbeite, die Privatfreigabe in iOS 9 wieder herstellen zu können.

Die Privatfreigabe für Musik ist derzeit nur auf iOS nicht verfügbar. Für Videos kann man sie wie gehabt nutzen. Auch zwischen Macs und mit Apple TV lässt sie sich nutzen, was rein von der Logik her einige Verschwörungstheorien den Wind aus den Segeln nimmt.

Home Sharing: Privatfreigabe für Musik könnte in iOS 9 wiederkommen
3.93 (78.57%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.