Home » Apple » AppleCare Plus Preise für M1 MacBook Air und MacBook Pro gesenkt

AppleCare Plus Preise für M1 MacBook Air und MacBook Pro gesenkt

Die Preise von AppleCare Plus für M1 MacBook Air und MacBook Pro hat Apple jetzt gesenkt, jedoch bleiben der Versicherungsschutz und die Kosten für Unfallschäden offenbar unverändert.

In den USA belaufen sich die Kosten von AppleCare Plus für das MacBook Air auf 199 US-Dollar und sind 50 US-Dollar weniger als vorher.

Was kostet AppleCare Plus?

Nach der jetzt beschlossenen Preissenkung belaufen sich die Kosten für AppleCarePlus in den USA für das MacBook Air auf 199 US-Dollar. Beim 13 Zoll MacBook Pro wurden die Pläne auf M1 und Intel-Modelle aufgeteilt.

Der Preis für das M1-Modell wurde um 20 US-Dollar auf 249 US-Dollar gesenkt, während für das Intel 13 Zoll MacBook Pro unverändert 269 US-Dollar fällig werden. Die neuen Preise gelten für die USA, Kanada und weitere Länder. Jedoch können sich die Rabatte je nach Landeswährung unterscheiden.

12 Monate Schutz

Der Kunde erhält mit AppleCare Plus für 12 Monate einen Schutz vor bis zu zwei Vorfällen, die je eine Servicegebühr von 99 US-Dollar für Displayschäden oder Schäden am äußeren Gehäuse bzw. 299 US-Dollar für sonstige Schäden erfordern.

Alle AppleCare Plus Kunden profitieren von einem vorrangigen Zugang zum technischen Support des kalifornischen Konzerns per Telefon oder Online-Chat.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy